Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien

silver medal

gold medal

bronze medal

Leichtere Durchführung von Tricks bei gleichzeitiger Balance mit einem Kneeboard

Über Skimboarden und natürlich Stand-Up-Paddling habe ich ja schon geschrieben, aber es ist auch interessant, sich das Kneeboarden anzuschauen. Es unterscheidet sich stark von den bereits genannten Wassersportarten. Das liegt daran, dass man, wie der Name schon sagt, dabei darauf kniet. Dadurch liegt der Schwerpunkt tiefer und man hat ein besseres Gleichgewicht auf dem Wasser.

Dadurch kann man schwierigere Tricks besser ausführen, weil man dann weniger schnell das Gleichgewicht verliert. Während Kneeboards ursprünglich vor allem hinter einem Boot hergezogen wurden, wie beim Wakeboarding oder beim Wasserski, können diese Bretter auch ohne Antrieb durch ein Boot genutzt werden.

Kneeboard-gif
Hinter einem Boot kann man wilde Tricks auf einem Kneeboard durchführen

Wie funktioniert ein Kneeboard?

Es gibt zwei verschiedene Arten, ein Kneeboard zu nutzen: Wasserski und Wellenreiten. Das „Surfen“ auf einem Kneeboard wird als Teil des Surfsports gesehen, da man ebenfalls auf den Wellen gleitet und Tricks ausführt, die mit denen auf einem Surfbrett vergleichbar sind.

Die Boards sind dafür gemacht, auf Wellen zu reiten und haben eine Länge zwischen 150 und 200 Zentimeter. Sie sind breiter als normale Surfbretter und haben eine abgerundete Vorderseite und eine Beschichtung aus Gummi für die Knie. Die Boards sind aus Plastik und Glasfaser hergestellt. Sie sind also in vielen Aspekten mit Surfbrettern vergleichbar.

Leute, die diese Art des Surfens ausüben tragen dabei ein Band und Flossen. Weil Tricks auf kleinerem Raum gemacht werden können und die Stabilität vergleichsweise hoch liegt verliert man weniger schnell das Gleichgewicht, wenn Tricks oder Sprünge ausgeführt werden.

kneeboard-welle
Auf den Knien die Wellen dominieren sorgt für wilde aber stabil durchgeführte Abenteuer | Foto von Kneeboard Cantabria/ISA

Nach einer Zeit, in der das Kneeboarding lange nicht viel Beachtung gefunden hat, da andere Wassersportarten so hohe Beliebtheit genossen haben, wird es jetzt immer bekannter. Es macht das Surfen für mehr Leute zugänglich, unter anderem solche, die durch z.B. gesundheitliche Probleme (lange Zeit) nicht auf einem Surfbrett unterwegs sein konnten.

Die Nutzung des Kneeboards für Wasserski bleibt die beliebteste Methode, da man dabei sehr schnell ist und viele Tricks machen kann. Das sieht toll aus und daher besteht daran auch viel Interesse. Der Nachteil ist, dass man dafür natürlich ein Boot braucht und es dadurch zu einem recht teuren Hobby wird. Außerdem kann man das nie alleine machen.

Die Boards für die Wasserski-Variante sind viel kleiner, zwischen 90 und 150 Zentimeter groß. Sie treiben weniger gut, da die Schnelligkeit dafür höher ist. Auf der kleinen Plattform können schnell Tricks ausgeführt werden, während das Wellenreiten eine größere Oberfläche der Boards benötigt.

Bei dieser Aktivität wird das Board dann hinter einem Boot festgemacht, und zwar mit einem 15 bis 25 Meter langen Seil. Das Boot selbst schafft auch Wellen, worauf Sprünge und andere Tricks gemacht werden können. Es gibt also fortlaufend viel Action, und man kann mit dem kleinen Board auch sehr gut wenden.

kneeboard
Kneeboarden hinter einem Boot geht auch gemeinsam, wenn man genug Erfahrung dafür hat, nicht gegeneinander zu stoßen

Die Wasserski-Variante des Kneeboarding wird auch in Wettbewerben durchgeführt, wo jeder Sportler zwei „Runs“, also Durchgänge, durchführt und dann versucht, eine höchstmögliche Punktzahl zu erreichen. Es gibt auch eine weitere Disziplin, wo man Hindernissen aus dem Weg gehen muss und dabei eine so gut wie mögliche Zeit schaffen soll.

Eine Zusammenstellung von krassen Tricks, die man auf einem Kneeboard hinter einem Boot machen kann

Wie man mit dem Kneeboarding anfängt

Es sieht recht einfach aus, und das ist es eigentlich auch. Es ist nicht so wie beim SUP, wo man stabil und ruhig paddeln möchte, sondern eher auf Geschwindigkeit und Tricks ausgerichtet. Es dauert also etwas länger, bevor man sich daran gewöhnt hat, und du wirst am Anfang sicherlich das ein oder andere Mal ins Wasser fallen. Aber wenn du dich erst einmal an den niedrigen Gleichgewichtspunkt gewöhnt hast, wirst du weniger schnell hineinfallen.

Wie steigt man auf ein Kneeboard?

  1. Starte tief im Wasser, mit dem Bauch auf dem Board
  2. Lege deine Arme unter das Band des Kneeboards und halte das Zugband fest
  3. Bewege deinen Oberkörper nach vorn, sodass deine Knie darunter auf dem Board liegen können
  4. Wenn das Board beginnt, sich zu bewegen, warte, bis du auf flachem Wasser bist
  5. Bewege deine Knie ganz nach vorn und bringe sie in die richtige Position
  6. Bewege das Band über deine Beine
  7. Halte das Gleichgewicht, indem du dich auf dem Board nach hinten lehnst
Die Anleitung wird auch in diesem praktischen Video erklärt

Hoffentlich ist es jetzt deutlich für dich, wie man als Anfänger Kneeboarding macht. Am Anfang ist es etwas schwierig, aber wenn du deine Arme unterhalb des elastischen Bands des Kneeboards hältst, sollte es sich immer in der korrekten Position oberhalb deiner Beine halten können.

Wenn das Boot losfährt kannst du deine Knie in die richtige Position bringen und deine Arme nacheinander vom elastischen Band zum Griff bewegen. Halte dein Gewicht immer nach hinten verlagert, denn zu viel Gewicht in der Mitte oder vorne sorgen dafür, dass du einen faceplant machst. Nicht wirklich, was du möchtest, wenn du diesen neuen Sport ausprobierst!

Du solltest nie zu stark am Griff ziehen, denn eigentlich musst du dich nur zurücklehnen und die Arbeit vom Boot erledigen lassen.

Es kann ein paar Versuche in Anspruch nehmen, bevor du ganz verstanden hast, wie man die Arme so unter das elastische Band legt, dass das Band, wie es sich gehört, auf den Schenkeln ist und nicht unter den Schienbeinen, wo es bei voller Fahrt schwer verstellbar ist. Jetzt ist es nur noch eine Frage der Übung bevor du bereit bist, Tricks auszuführen.

Jobe-Stage-Kneeboard
Das JOBE Stage Kneeboard in Aktion

Zubehör fürs Kneeboard

Neben (des Leihens von) einem Boot brauchst du für das Kneeboarden nicht besonders viel:

  • Ein Kneeboard
  • Eine Rettungsweste bzw. Schwimmhilfe / Restube
  • Ein Zugseil für die Befestigung am Boot

Sorge immer dafür, dass du auf dem Wasser sicher bist, indem du eine Rettungsweste, ein Restube oder eine andere Schwimmhilfe trägst. Es geht hier um hohe Geschwindigkeiten und bei einem schlechten Aufprall nach einem Sturz kann es sein, dass dir schwindlig ist und du nicht mehr weißt, wo oben und unten ist. Es kann dann überlebenswichtig sein, dass du jederzeit sicher an die Wasseroberfläche gelangen kannst.

Einen großen Anteil an der Sicherheit des Kneeboarders liegt auch in den Händen des Steuermanns des Bootes, der dafür sorgen muss, dass Hindernisse umfahren werden und keine unnötigen Kurven gefahren werden.

Jobe-Prophecy-Kneeboard
Das JOBE Prophecy Kneeboard beim Gleiten übers Wasser

Die besten Kneeboards

Nun, wo wir abgehandelt haben, wobei es beim Kneeboarding geht und wie man damit anfangen kann, wird es Zeit, sich ein paar Boards genauer anzuschauen mit denen man gut auf den Knien übers Wasser gleiten kann. Natürlich willst du auch komfortabel auf dem Board sitzen können, also ist es auch wichtig, dass das Board dementsprechend gut zu befestigen ist und, dass die Knie und Beine auf eine weiche Oberfläche gelegt werden können.

Hier findest du die Top 3 meiner Lieblings-Kneeboards, sodass du eine Idee hast, welche Boards du wählen kannst und warum sie so gut sind. In den Niederlanden ist die bekannte Marke JOBE der größte Verkäufer dieser Boards, weswegen die gesamten Top 3 auch deren Boards darstellen.

1. Jobe Stage Kneeboard

Jobe-Stage-Board

Das JOBE Stage Kneeboard ist eines der besten und luxuriösesten Boards, die man auf dem Markt bekommen kann. Oben siehst du die Knie-Pads aus besonders weichem Schaumstoff, die ideal für das Ablegen deiner Beine sind. Dadurch entstehen kein Schmerz und keine Irritationen. Durch das weiche Band aus Stoff kannst du außerdem sicher sein, dass das Board in der richtigen Position bleibt.

Das Board ist durch die Herstellung mit einem Kern aus Schaumstoff und hartem Holz sowie die schöne Form sehr leicht. Durch die scharfen Ecken ist das Board sehr flexibel und beweglich, was die Durchführung von Tricks darauf einfacher macht. Zudem ist das Board abgesehen davon aus Glasfaser hergestellt und hat Seiten mit ABS-Schutz.

Jobe-Stage-Kneeboard-Aktion

Mit einer Länge von 132 Zentimetern gibt es genug Stabilität und durch die angenehmen Knie-Pads kann man sich gut nach hinten lehnen. Das Board ist für Nutzer mit einem Gewicht von bis zu 120 kg geeignet, also können die allermeisten Leute damit auf dem Wasser gut vorankommen.

Dies ist meiner Meinung nach das beste Kneeboard auf dem Markt und es wird dir absolut schöne Abenteuer auf dem Wasser ermöglichen!

€549.90
auf Lager
1 new from €549.90
Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien 1 Amazon.de
Last updated on 27/09/2020 03:25

2. JOBE Prophecy Kneeboard

Jobe-Prophecy-Board

Das JOBE Prophecy Kneeboard ist mit 138 Zentimetern etwas länger als das vorweg genannte Board und ist auch für Nutzer mit einem Gewicht von bis zu 120 kg geeignet. Die weiteren Eigenschaften des Boards sind nahezu die gleichen wie beim JOBE Stage Board, es hat also weiche Kniepolster aus Schaumstoff auf denen du deine Beine ruhig ablegen kannst.

Das Gleiche gilt für das mit Stoff umhüllte Band und die Konstruktion mit Schaumstoffkern, Glasfaser und Seiten mit ABS-Schutz. Der große Unterschied zwischen den Boards betrifft die Form. Das Design des Jobe Prophecy Boards ist rechteckiger und für normales Kneeboarding hinter einem Boot auch geeignet, aber vor allem für gerade Fahrtlinien.

Jobe-Prophecy-Kneeboard-Aktion

Willst du Tricks machen, springen und scharfe Kurven auf dem Wasser fahren? Dann lohnt sich die zusätzliche Investition in das JOBE Stage Kneeboard sicherlich. Willst du gerade Wege auf dem Wasser ohne viel Aufwand fahren? Dann ist das Jobe Prophecy Kneeboard für dich die bessere Wahl.

€274.37
auf Lager
2 new from €274.37
Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien 1 Amazon.de
Last updated on 27/09/2020 03:25

3. JOBE Streak Kneeboard

Jobe-Streak-Board

Wie du es von mir gewohnt bist, biete ich dir auch eine günstige Option in meiner Liste an. Dieses Mal ist es das JOBE Streak Kneeboard. Das ist trotzdem ein großartiges Board, aber doch merkbar weniger luxuriös als die zuvor genannten Optionen. Dieses Board ist vor allem für zusätzliche Stabilität für Anfänger gedacht, was sich auch durch die vier Finnen an der Unterseite für extra Kontrolle äußert. Zudem gibt es die Möglichkeit, den Griff des Seils an der Vorderseite des Boards zu positionieren.

Das Board ist 133 Zentimeter lang und für Nutzer mit einem Gewicht von bis zu 100 kg geeignet, eine etwas niedrigere Kapazität als bei den anderen Boards. Du bekommst dabei aber trotzdem eine angenehme Sitzfläche aus Schaumstoff und mit Stoff umfassten Band. Man merkt aber trotzdem, dass es sich dabei um günstigeres Material aus Kunststoff handelt, und dass das Board etwas schwerer ist.

Bist du ein Anfänger, der zum ersten Mal Kneeboarding ausprobieren möchte und weißt noch nicht, ob du das in Zukunft noch oft tun willst? Dann ist dieses günstige Board für dich ein guter Kauf, sodass du kein teures Board herumliegen hast, falls du das Ganze doch weniger interessant findest als gedacht.

Dieses Board kann man einzeln kaufen oder in einem kompletten Paket inklusive einer Tasche, eines Bandes mit Griff und einer Schwimmweste.

€218.49
auf Lager
1 new from €218.49
Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien 1 Amazon.de
€218.49
auf Lager
2 new from €218.49
Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien 1 Amazon.de
Last updated on 27/09/2020 03:25

Schlussfolgerung

Kneeboarding ist eine sehr schöne und spannende Sportart und recht einfach zu erlernen, auch wenn es mit hohen Geschwindigkeiten durchgeführt wird. Mit dem richtigen Zubehör kommst du recht weit und kannst schnell aufs Wasser. Dieser Sport wird oft hinter einem Boot durchgeführt, aber man erlebt wirklich jedes Mal ein echtes Abenteuer.

Jetzt, wo du weißt, wie das Kneeboarding funktioniert, wie man es macht und welche Boards es gibt, kannst du es selber ausprobieren und es genießen, über das Wasser und die Wellen zu gleiten.

Viel Spaß schonmal mit all deinen Erlebnissen auf deinem Kneeboard!

Lass mich wissen, wie dir deine Erfahrungen auf dem Kneeboard gefallen haben und welche Ratschläge du anderen geben würdest, die es ausprobieren möchten? Machst du es selbst öfter oder hast du es nur einmal im Urlaub oder bei einem Ausflug ausprobiert? Ich freue mich auf deine Meinung, lass sie mich also in den Kommentaren wissen!

€549.90
auf Lager
1 new from €549.90
Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien 1 Amazon.de
€274.37
auf Lager
2 new from €274.37
Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien 1 Amazon.de
€218.49
auf Lager
1 new from €218.49
Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien 1 Amazon.de
€218.49
auf Lager
2 new from €218.49
Ein Kneeboard für das Surfen übers Wasser auf den Knien 1 Amazon.de
Last updated on 27/09/2020 03:25
Vergewissern Sie sich, dass Sie mir folgen :)
Laden Sie mein E-Buch herunter!
Nur für Leser meines Blogs! Ein kostenloses Exemplar von: S Stand up Paddling: der ultimative Leitfaden für Anfänger. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein, und ich schicke es Ihnen gerne zu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Review written by: Tom

Hallo! Mein Name ist Tom. Während des Jahres versuche ich, so oft wie möglich auf einem Paddelboard zu sein. Wenn Sie diesen Blog lesen, bleiben Sie über alles, was ich auf dem Wasser teste, auf dem Laufenden :)