MOAI 10‘6‘‘ SUP Test

Überblick
Yoga
All-round
Pets
8.8
8.8
Unser Ergebnis
Stabilität
9
Design
10
Leistung
9
Preis-Qualität
10
Mitgeliefertes Zubehör
6

Der stabilste Start für Anfänger mit großartigem Design

Das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board bietet einen sehr stabilen Start für Anfänger, da es ein höheres Gewicht (23‘‘) und eine Dicke von 6‘‘ besitzt. Das ist nicht so groß, dass alle Geschwindigkeit abhanden geht, aber gut genug um dich stabil auf deinem Board zu halten. Also ein perfektes Board für Einsteiger.

Neben dem Board selbst beinhaltet das Paket ein gerolltes Knöchelband, eine Doppelkammer-Pumpe, einen Rucksack und ein Reparaturset. Es muss gesagt werden, dass das Design des MOAI Boards großartig ist und von einem etablierten Designer entworfen wurde. Das wird sogar auf dem Board selbst am Ventil angegeben: Designed in Holland.

Für einen Preis von 489€ (momentan rund 529$) bietet das MOAI 10‘6‘‘ ein sehr anständiges und toll aussehendes SUP, das ein guter und solider Startpunkt für jeden ist, der mit dem Paddeln auf einem SUP beginnen möchte. Suchst du nach etwas mehr Geschwindigkeit? Schau dir das MOAI 11‘ an.

Vorteile

  • Großartiges, stabiles Board für Anfänger
  • Tolles Design mit Druck im „tribal“-Stil
  • Bietet die Möglichkeit, einen Kajaksitz zu installieren
  • Großes und schönes Griffpolster, das dich sicher auf dem Board hält
  • Alle notwendigen Accessoires werden mitgeliefert (außer der Kajaksitz)

Nachteile

  • Kein Kickpad
  • Das mitgelieferte Paddel ist aus Aluminium
  • Nur ein Tragegriff

MOAI 10'6" Board

Für wen das MOAI 10‘6‘‘ SUP Board am besten geeignet ist:

Das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board ist von hoher Qualität und kommt in einem kompletten Paket. Dies ist die kleinere und breitere Version in der MOAI Paddle Board Reihe, die auch das MOAI 11‘ Paddle Board und das MOAI 12‘6‘‘ Paddle Board umfasst. (Sowie bald auch das MOAI 9‘5‘‘ und das MOAI 12‘4‘‘, die der Kollektion hinzugefügt werden sollen!)

Das Board ist ein Alleskönner, und somit für eigentlich jede Aktivität auf dem Wasser geeignet, die man auf einem SUP machen könnte. Eine maximale Tragekapazität von 130 kg ist auf dem Board angegeben, und bei meinem Gewicht von 80 Kilogramm hat sich das Board gar nicht verbogen und war sehr steif.

Um zusammen zu paddeln ist das Board eher nicht empfohlen, außer wenn ihr zwei wirklich sehr leichte Personen seid. MOAI Paddle Boards bringt zeitnah das MOAI 12‘4‘‘ Paddle Board raus, welches genau dafür sehr gut geeignet ist.

Das Board ist sehr stabil und hat eine Größe von 10’6‘‘ in der Länge und 32‘‘ in der Breite. Deshalb ist es auch so geeignet für Anfänger, da man somit viel weniger wahrscheinlich vom Board fällt. Die Dicke von 6‘‘ unterstützt dies und stellt sicher, dass das Board sich nicht in der Mitte durchbiegt.

Aufgrund der Größe und der abgerundeten Vorderseite des Boards wird es keine Geschwindigkeitsrekorde brechen, aber du kannst damit entspannt bei einer anständigen Geschwindigkeit paddeln. Wenn du nach mehr Schnelligkeit suchst, schau dir die bereits genannten MOAI 11‘ Paddle Board oder MOAI 12‘6 Paddle Board SUPs an.

Das MOAI 10‘6‘‘ bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und wird in einem kompletten Paket mit allem Zubehör geliefert, dass du brauchst, um gleich loszulegen.

Was mir bei MOAI am besten gefällt sind zum einen das sehr schöne Design und zum anderen die Tatsache, dass die Firma einen Teil ihrer Profite an Waves For Change abgibt, eine Organisation, die Leben in Afrika verbessern möchte, und Kindern dort eine bessere Zukunft ermöglicht. Ein schönes Ziel und eine großartige Geste seitens der Firma, um neben Profiten auch Hilfe in den Fokus zu nehmen.

Wenn du ein Anfänger bist und nach einem aufblasbaren SUP Board suchst, bietet das MOAI 10‘6‘‘ ein tolles und komplettes Paket von hoher Qualität und dazu ein großartiges Design.

LängeBreiteDickeMax. LadesgewichtGewicht Board
320 cm81 cm16 cm130 kg11 kg

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 1

Primäre Nutzung
Allrounder / Relaxen / Yoga / Haustiere

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 2

Geschwindigkeit auf dem Wasser
Das Board ist mit Blick auf Stabilität und Rundum-Nutzung entworfen worden. Die Geschwindigkeit ist also nicht besonders hoch, aber man kann trotzdem gut darauf umherfahren.

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 3

Transport
Das Board hat ein Gewicht von 11 kg und es ist somit nicht schwer im mitgelieferten Rucksack, der einen praktischen Verschluss an der Vorderseite hat, zu tragen.

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 4

Stabilität
Die Breite von 81 cm macht das Board stabiler als durchschnittliche Boards mit einer Breite von 76 cm, was für Anfänger besonders gut ist. Die Dicke von 16 cm und das solide Material bieten zusätzliche Stabilität und Unterstützung.

Meine eigene Erfahrung

Als ich das Paket bekommen habe, konnte ich nicht damit warten, alles auszupacken, das Board aufzupumpen und an jenem sonnigen Tag schnell aufs Wasser zu kommen. Das Zubehör schien alles von guter Qualität zu sein, auch wenn ich mich nicht darauf gefreut habe, von den Glasfaser- und Carbon-Paddeln, die ich getestet hatte, zurück zu einem Aluminiumpaddel zu wechseln.

Unten kannst du ein kurzes Video von mir sehen, in dem ich das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board mit all meiner Kraft aufpumpe.

Hier kannst du mich wie ein Tier pumpen sehen, und es kostet mich so 4 Minuten und 25 Sekunden um das Board aufzupumpen

Als ich das Board ausgepackt habe, gab es viel zu entdecken. Mir gefällt das passende Tribal-Design, das sich auf der Unterseite des Boards, dem Rucksack, dem Knöchelband und dem Paddel findet. Dies ist eines der besten Board-Designs auf dem Markt, und man kann wirklich erkennen, wieviel Mühe darein gesteckt wurde. Andererseits ist Design ja auch immer eine Frage des Geschmacks.

Nach dem Auspacken habe ich angefangen, das MOAI 10‘6‘‘ wie du im Video oben sehen konntest aufzupumpen. Es hat 4 Minuten und 25 Sekunden gedauert, um das Board auf 15 PSI aufzublasen, was eine gute Zeit ist. Wenn du es etwas langsamer angehst, dauert es bei dir wahrscheinlich ungefähr 6 Minuten.

Glaubst du, dass du noch schneller als ich sein kannst? Ich freue mich sehr auf dein Video 😉

Das MOAI 10‘6‘‘ Board wiegt 11 kg, was es sehr leicht macht, und wodurch es sich natürlich leichter zum Wasser tragen lässt. Als ich angefangen habe, zu paddeln, fühlte ich mich sehr sicher, da ich eigentlich überhaupt kein Risiko lief, ins Wasser zu fallen. Das Board wackelt gar nicht und ich kann es jedem Anfänger in diesem Sport wärmstens empfehlen.

An dem Tag habe ich alle MOAI Boards auf dem Wasser getestet. Dazu gehören also das MOAI 10‘6‘‘, das MOAI 11‘ und das MOAI 12‘6‘‘.

Das Aluminiumpaddel ist etwas schwerer als vorherige Paddel die ich getestet habe, also habe ich zum Ausgleich etwas langsamer gepaddelt. Was mir beim Paddel aber gefällt ist das tolle Design und die klare Längenangabe an der Stange des Paddels.

Der Spanngurt an der Vorderseite des Boards bietet genug Platz um alles notwendige Zubehör und etwas Wasser und Proviant mitzunehmen (nochmal, mein Standard-SUP-Snack sind Bananen und Nüsse). Natürlich habe ich mein Zeug in eine wasserdichte Tasche gepackt, damit es nicht nass wird oder ins Wasser fällt.

MOAI-10-6-Nose

Das große, griffige Deck fühlt sich an meinen Füßen sehr angenehm und komfortabel an. Das „Diamond Grip Deck“ wird oft bei Boards verwendet, und es wird schnell deutlich, warum. Ich mag auch die Option, einen Kajaksitz installieren zu können, aber weil ich in letzter Zeit verwöhnt wurde, bin ich etwas enttäuscht, dass im Paket keiner dabei ist. Diese Enttäuschung macht natürlich nicht wirklich Sinn, da ein solcher Sitz ja gar nicht benötigt wird, um mit dem Paddeln zu beginnen.

Wie ich bereits sagte, paddelte ich aufgrund des schwereren Paddels etwas langsamer, aber das Board war sehr stabil und leicht zu steuern. Mit den 3 Flossen war es auch nicht schwer, in einer geraden Linie zu bleiben, wenn ich das wollte. Es sind also alle Voraussetzungen für erfolgreiches Paddeln erfüllt.

Besonders gut scheint das Board auch für das Paddeln im Sitzen geeignet zu sein, wofür man allerdings ein zusätzliches 2-in-1 Paddel und einen Kajaksitz benötigen würde, die zusätzlich 95€ kosten würden. Wenn du das mit deinem Board machen möchtest, würde ich dir eher das Bluefin Cruise empfehlen, bei dem dieses Zubehör gleich mitgeliefert wird. Dadurch wird es insgesamt günstiger.

Dies ist ein wirklich nettes Paddle-Board für Anfänger und wenn dir das Design und die Eigenschaften gefallen, kannst du damit sicher viel Spaß haben. Qualitativ ist das Board gut, und ich glaube nicht, dass es schnell brechen würde. Es gibt zudem eine Garantie von einem Jahr für das Board, was dem Standard entspricht. Gewöhne dich nicht zu sehr an die Garantien von 5 Jahren die von Bluefin und Red Paddle vergeben werden!

Wenn dir dieses Board sehr gut gefällt, aber du nach einem schnelleren Modell suchst oder auf längere Touren gehen möchtest, schau dir das MOAI 11‘ Paddle Board oder das MOAI 12‘6‘‘ Paddle Board an.

Wichtige Eigenschaften

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 10

Bauweise

  • Mittlerer Griff – Das Board hat einen Griff in der Mitte um es leicht zu tragen, wenn es einmal aufgepumpt ist.
  • D-Ringe und Netz für Gepäck Das Board hat mehrere D-Ringe. An der Vorderseite findest du ein Netz für Gepäck, das für das Knöchelband gedacht ist und über 4 D-Ringe verfügt. Idealerweise sollte man schließlich zusätzliche Ausrüstung wie eine wasserdichte Tasche mitnehmen können. Beim D-Ring an der Hinterseite des Boards kannst du ein Band zum Surfen festmachen. In der Mitte gibt es weitere 4 D-Ringe, an denen du einen optionalen Kajaksitz (nicht mit inbegriffen) anbringen kannst.
  • Komfortables Polster Das Board hat ein angenehmes Pad aus Schaumstoff für die Füße, das in der Form eines Diamanten ist und zusätzlichen Halt beim Stehen schafft.
  • Abnehmbare Flosse – Es gibt bei diesem Board ein System von 3 Flossen, von denen die größere Flosse in der Mitte leicht vom Board abmontierbar ist.
MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 11

Flossen
Das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board wird mit drei Flossen geliefert, die an der Hinterseite für zusätzliche Stabilität sorgen, und von denen die mittlere für leichtere Aufbewahrung abnehmbar ist.

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 12

Material
Das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board ist aus sehr robustem und stabilem „drop stitch“-Material gefertigt, sowie mit doppelter PVC-Beschichtung. Die Zehntausenden Polyesternähte machen das Board sehr solide und belastbar.

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 13

Aufblasen / Luft herauslassen
Aufpumpen lässt sich das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board in ungefähr 4,5 Minuten, mithilfe der mitgelieferten Doppelkammerpumpe

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 14

Garantie
1 Jahr Garantie auf Produktionsfehler

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 15

Design
Sehr stilvolle und moderne Gestaltung mit schönem MOAI Design, entworfen von einem etablierten Designer: Designed in Holland!


Mit im Paket

Paddel

Das Board wird mit dem Standardpaddel von MOAI geliefert. Das Paddel ist aus qualitativ hochwertigem Aluminium hergestellt und ist in der Höhe verstellbar. Die Höhe kann durch die Längenangabe auf dem Paddel akkurat eingestellt werden.

Für leichten Transport besteht das Paddel aus 3 separaten Teilen und es ist mit dem Tribal-Druck von MOAI dekoriert. Ich liebe außerdem das zusammenpassende Design des Schlagblatts, du nicht?

Willst du lieber ein Paddel aus Glasfaser oder Carbon? Lies meinen Artikel zu den besten SUP-Paddeln für 2020

Pumpe

MOAI liefert im Paket eine Doppelkammerpumpe mit, und die scheint super zu funktionieren. Als ich es ausprobiert habe, hat es nur 4 Minuten und 25 Sekunden gedauert, das Board auf den gewünschten Druck von 15 PSI aufzupumpen. Bei einer niedrigeren Geschwindigkeit sollte dies ungefähr 6 Minuten dauern.

Möchtest du wissen, welche SUP-Pumpe die Beste ist? Lies meinen Artikel zu den besten SUP-Pumpen für 2020.

MOAI-SUP-Pump

Knöchelband

Das Sicherheitsband von MOAI wird mit dem Board zusammen geliefert. Es handelt sich dabei um ein aufgerolltes Knöchelband, das sich also nur ausdehnt, wenn du tatsächlich ins Wasser fällst.

Du kannst es mit Klettverschluss um deinen Knöchel binden, und es hat eine stabile Herstellungsweise durch Aluminiumstäbe. Das Band hat zudem eine angenehme, dicke Polsterung, sodass es sich um deinen Knöchel herum angenehm anfühlt und nicht zu Irritationen an der Haut führt.

MOAI-SUP-Leash

Rucksack

Der Rucksack von MOAI ist sehr komfortabel und hat ein tolles Design, das zum Board passt. Zudem verfügt er über eine praktische kleine Tasche an der Vorderseite, die mit einem Reißverschluss versehen ist.

Der Rucksack verfügt auch über Rollen, damit er leicht auf gleichmäßigen Oberflächen transportiert werden kann. An der Oberseite und an den Seiten verfügt er zudem über Griffe zum Tragen, aber dafür wirst du wohl meist die vorne praktischerweise verschließbaren Tragegurte nutzen.

Optionale Accessoires (nicht mit inbegriffen)

Restube Classic

Restube classic
Weil zusätzliche Sicherheit noch niemandem geschadet hat!

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 17

MOAI Kajaksitz
Falls du dich beim Paddeln hinsetzen möchtest.


Unterschiede zwischen einem aufblasbaren Board und einem Hardboard

Vorteile eines aufblasbaren Boards

  • Leicht mit in den Urlaub zu nehmen (auch im Flugzeug)
  • Im Winter leicht aufzubewahren
  • Viel günstiger
  • Die Technologie hat sich über die letzten 10 Jahre stark verbessert. Deshalb sind diese Boards jetzt fast nicht mehr von Hardboards zu unterscheiden

Vorteile eines Hardboards

  • Mehr Geschwindigkeit, was wichtig ist, wenn du professionell unterwegs bist
  • Leichter, scharfe Kurven zu machen, weil das Board dünner ist
  • Kein Aufpumpen notwendig, du kannst direkt aufs Wasser

MOAI sup

Andere Bewertungen des MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board im Netz

Das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board ist im Netz noch ein relativ neues Board, weswegen es noch nicht besonders viele Bewertungen dazu gibt.

Hier siehst du eine Übersicht der Bewertungen, die ich gefunden habe:

Supboard-99.co.uk: Note 8.8/10. „Alles in allem ist das MOAI ein tolles Board für (junge) Erwachsene, die mit einem Paddel-Board auf Tour gehen möchten. Du kannst auch auf dem Wasser entspannen, Yoga machen oder Kajakfahren, da es ein Allrounder ist. In unseren Augen ein richtiger Alleskönner, den wir jedem empfehlen können!“

Abonnietravelersinsideguide.com: „Diesen Sommer habe ich meine innere Moana durch das MOAI 10‘6‘‘ Board entdeckt und könnte es nicht mehr an jeden empfehlen, der sich ein Paddel-Board zulegen möchte. Es ist ein Board von sehr guter Qualität mit hervorragender Stabilität und Vielseitigkeit, ein perfekter Allrounder für Anfänger. Ich bringe oft meine Freunde und Familie, für die das Paddeln neu ist, damit aufs Wasser, und sie stimmen mir alle zu, dass das Board von MOAI am leichtesten zu balancieren und zu steuern ist, im Vergleich mit anderen Marken. Das Board ist auf dem Wasser extrem stabil und die Breite ermöglicht eine angenehme Haltung und gutes Gleichgewicht.“

Amazon.co.uk: Note 4.3/5. „Das Board ist sehr schnell geliefert worden und wird nun seit zwei Wochen auf einem See genutzt. Es ließ sich sehr gut aufpumpen und wieder einpacken (passt leicht in den Rucksack, und der Reißverschluss ist auch in Ordnung). Es trägt zwei Personen mit einem Gesamtgewicht von 155 kg, ohne dass jemand nass wird.“ – basierend auf 5 Kundenbewertungen auf dem Stand des 14. Mai 2020.

MOAI 10‘6‘‘ SUP Test 18

Häufig gestellte Fragen zum MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board

Was ist die Größe des MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board?

Länge: 10‘6‘‘, Weite: 32‘‘, Dicke: 6‘‘

Was ist das maximale Tragegewicht des MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board?

130 kg

Was ist im Paket des MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board mit dabei?

MOAI Premium-Rucksack, in der Höhe verstellbares Aluminiumpaddel, ein Knöchelband von MOAI, Doppelkammer-Handpumpe, Reparaturset

Was ist das Gewicht des MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board?

11 kg

Wie viele Flossen hat das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board?

3 Flossen, zwei kleine und eine große, abnehmbare Flosse

Wie viele D-Ringe hat das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board?

9 D-Ringe. Spanngurt an der Vorderseite, einen zum Festbinden des Knöchelbands, 4 für den optionalen Kajaksitz.

Wie lang ist die Garantie auf das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board?

Die Garantie für dieses Board beträgt ein Jahr

Hat das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board einen Aufsatz für eine Action-Kamera?

Nein, das hat es nicht

Wie viele Griffe hat das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board?

Es hat einen Griff in der Mitte des Boards

Bis auf welchen Druck kann das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board aufgepumpt werden?

Es kann bis auf zu 15 PSI aufgepumpt werden

Wie lange dauert es, das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board aufzupumpen?

Ungefähr 4,5 Minuten mithilfe der mitgelieferten Doppelkammer-Pumpe

Schlussfolgerung – sollte ich mir das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board kaufen?

Das MOAI 10’6″ Paddle Board ist ein sehr stabiles und qualitativ hochwertiges Board das in einem kompletten Paket geliefert wird, mit dem du gleich lospaddeln kannst. Das einzigartige Design und die Tatsache, dass ein Teil der Gewinne an wohltätige Zwecke gespendet wird, machen dies zu einem Board, das ich sicherlich kaufen würde.

Was das Gesamtpaket angeht, hätte ich mir ein besseres Paddel als eines aus Aluminium gewünscht, sowie auch ein Kickpad, auch wenn ich verstehe, dass die Zielgruppe dieses Boards nicht der eines Kickpads entspricht und dass dieses Board sich auf Entspannung richtet.

Da dieses Board unter 500€ kostet verstehe ich, dass ein Aluminiumpaddel mitgeliefert wird, das schließlich trotzdem gut nutzbar ist, während Anfänger den Unterschied nicht erkennen werden.

Wie du im Artikel lesen konntest, ist das MOAI 10’6″ Paddle Board ein sehr geeignetes Board für Anfänger, die mit dem Paddeln starten möchten. Zudem bietet es ein komplettes und gutes Paket mit Zubehör.

Es ist ein sehr steifes und stabiles Board, das mit einem in der Höhe verstellbaren Paddel, einer Doppelkammer-Handpumpe, einem Rucksack, einem Knöchelband, einem Reparaturset, 9 D-Ringen, einem großen, griffigen Deck und 3 Flossen (wovon die mittlere abnehmbar ist) geliefert wird.

Es ist also ein qualitativ hochwertiges Board in einem kompletten Paket für weniger als 500€, weswegen ich natürlich nicht sagen kann, dass das ein schlechtes Geschäft ist. Wenn du nach einem robusten Board für Anfänger mit großartigem Design und allem notwendigen Zubehör suchst, ist dies sicher eine gute Option.

Alles in allem bietet es ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und du bekommst ein belastbares Board, dass du die nächsten paar Jahre genießen kannst.

Es ist sicher eine gute Idee, dieses Board in Betracht zu ziehen, wenn du ein Anfänger bist, der nach einem aufblasbaren Board für den Start dieses Hobbies sucht.

Was denkst du über das MOAI 10‘6‘‘ Paddle Board? Gefällt dir das ausdrucksstarke Design oder magst du lieber konventionellere Boards ohne viele Drucke darauf?

Welches Board hat deiner Meinung nach das beste Design und was gefällt dir daran so sehr? Ich weiß, dass Design hauptsächlich eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, und bin deswegen neugierig, was deine Vorlieben sind!



Rezension geschrieben von: Tom

Hallo! Mein Name ist Tom. Während des Jahres versuche ich, so oft wie möglich auf einem Paddelboard zu sein. Wenn Sie diesen Blog lesen, bleiben Sie über alles, was ich auf dem Wasser teste, auf dem Laufenden :)

Fragen? Frag mich was.
Wenn Sie über meinen Link einen Kauf tätigen, verdiene ich möglicherweise eine kleine Provision, damit ich meine Website am Laufen halten und die Hosting-Rechnung bezahlen kann. Lesen Sie meine Affiliate-Richtlinien, um mehr zu erfahren.
Nur für Leser meines Blogs! Ein kostenloses Exemplar von: S Stand up Paddling: der ultimative Leitfaden für Anfänger. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein, und ich schicke es Ihnen gerne zu! [ms-form id=1]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezension geschrieben von: Tom

Hallo! Mein Name ist Tom. Während des Jahres versuche ich, so oft wie möglich auf einem Paddelboard zu sein. Wenn Sie diesen Blog lesen, bleiben Sie über alles, was ich auf dem Wasser teste, auf dem Laufenden :)