Was ist Tubing und was brauche ich für mein Tubing-Abenteuer?

Genieße das Wasser auf eine sichere und einfache Art und Weise, indem du Wassertubing machst.

So sehr ich mich mit verschiedenen Wassersportarten beschäftige, bin ich auch immer auf der Suche nach neuen Erfahrungen und interessanten Wasseraktivitäten und Ausrüstungen, die du ausprobieren kannst. Wie sagt man so schön:

„Abenteuer mögen gefährlich sein, aber Langeweile wird dich töten.“

Heute bringe ich dir also nichts supergefährliches, sondern eine neue Art, die Monotonie des reinen Surfens oder Paddelns oder Kajakfahrens zu durchbrechen. Ich bringe dir Tubing bei und alles, was du darüber wissen musst.

Von den Grundlagen über die Ausrüstung bis hin zum “River Tubing in meiner Nähe”, was auch immer du wissen willst, alles findest du hier.

Tubing-Aktion

Der ultimative Guide zum Tubing

Wir wissen nicht, wer das Tubing erfunden hat, doch seitdem ist es der liebste Sommerzeitvertreib der meisten Menschen.

Beim Water Tubing kannst du dich auf dem Wasser richtig entspannen, dich mit einem kühlen Getränk zurücklehnen und die wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Wenn du dich nach “Water Tubing in meiner Nähe” erkundigt hast, wirst du sicher einen Ort finden, der nicht weit von deinem Zuhause entfernt ist.

Aber auch wenn es sich nach einer vollkommenen Entspannungsaktivität anhört, bei der du einfach nur auf dem Wasser treibst, musst du dich für dein eigenes Sommer-Tubing-Abenteuer vorbereiten und ausrüsten. Dafür habe ich eine gründliche Liste erstellt und alles aufgeschlüsselt, was du über Tubing wissen musst.

In diesem Artikel erfährst du alles über die gewünschten Wasserbedingungen, die benötigte Ausrüstung, wie du dich vorbereiten kannst, was dich erwartet und vor allem, wie du jederzeit sicher bleibst.

Also, bereit für dein River Tubing Abenteuer? Ich habe alles für dich!

Tubing-Spass

Die Wege zum Tubing

Beim Tubing gibt es zwei verschiedene Arten:

  • Towed Tubing
    Dies ist, wenn dein Tube mit einem motorisierten Wasserfahrzeug verbunden ist, manchmal auch als Bootfahren empfohlen. Du hältst dich fest, während du hinter einem Boot oder einem anderen Wasserfahrzeug gezogen wirst. Das macht das normale Tubing noch aufregender. Wenn du also Lust auf ein Abenteuer hast, solltest du dich für das Towed Tubing entscheiden.

    Fragst du dich nach “Tow Tubing in meiner Nähe”? Diese Art des Tubings findet man am ehesten auf größeren Gewässern, wo motorisierte Wasserfahrzeuge erlaubt sind.
  • Free-float Tubing
    Wenn du hingegen den ganzen Tag mit einem Glas kalten Getränk entspannt in die Wolken schauen möchtest, wirst du dich wahrscheinlich für das Free-Float-Tubing entscheiden. Dabei hast du im Grunde die gleiche Ausrüstung, aber dein Schlauch ist mit nichts verbunden und nutzt die Flussströmung, um zu schweben.

    Du musst deine Hände und Füße zum Lenken benutzen und du kannst überall im Wasser anhalten und eine Pause machen, um zu schwimmen oder dich am Flussufer zu sonnen.

Wo wir gerade von Abenteuern sprechen, hier ist eine weitere Sache, die du sicher noch nicht ausprobiert hast und die mit Abstand die aufregendste Variante des Surfens ist: Kneeboarding! Probiere jetzt hier ein Kneeboard aus!

Die Grundlagen zum Tubing

Beim River Tubing gibt es einige Details und Feinheiten, die du wissen musst, bevor du loslegst. Ich habe hier alles Wichtige aufgelistet, damit du eine möglichst angenehme Zeit hast.

Tubes leihen oder kaufen

Wenn du neu im River Tubing oder überhaupt im Tubing bist und es zum ersten Mal probierst, bist du sicher noch nicht bereit, etwas zu kaufen. Immer erst ausprobieren, bevor man kauft, richtig?

Deshalb wird es unter den vielen erfahrenen Wassersportlern immer einige geben, die bereit sind, Tubes und Sicherheitsausrüstung an Neulinge zu vermieten, die ihre Zehen in das Tubing eintauchen wollen.

Die Dinge, die du zum Ausleihen brauchst, sind Schwimmwesten und Helme sowie der Tube.

Wenn du hingegen deinen eigenen Schlauch mitbringst, solltest du etwas Leichtes und Einfaches zum Aufpumpen des Schlauchs dabei haben, wie z.B. eine Fahrradpumpe oder eine Luftmatratzenpumpe, damit du dir den Ärger ersparst und Zeit sparst. Vergiss auch nicht, deine eigene Schwimmweste mitzubringen.

Tubing Trips

Beim Tow-Tubing ist es ganz einfach. Du beginnst und beendest deinen Trip höchstwahrscheinlich in der Nähe desselben Bootsanlegers.

Wenn du dich jedoch auf ein Free-Floating-Abenteuer begibst, egal ob mit einem gemieteten Tubes oder deinem eigenen, musst du wissen, wie du zurück zum Verleih oder zu deinem Auto kommst.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie lästig und sogar ermüdend es sein kann, den ganzen Tag den Fluss hinunter zu tuben und dann den Bach hinauf zu gehen oder in der Nähe des Flussufers zurück zu deinem Auto zu laufen. Um dieses Problem zu lösen, kannst du eine Gruppe von Freunden zusammentrommeln und mehrere Autos benutzen, um deine Gruppe nach dem Trip zurück zum Startpunkt zu shutteln.

Wenn du ein Tube mietest, frage den Verleiher, ob er einen Shuttle-Service anbietet, wenn du mit dem Tubing fertig bist.

Wow-Thriller-Tubing

Lass nichts zurück

Als Sportler und Bewunderer der Natur weißt du, dass es unerlässlich ist, keine Spuren zu hinterlassen, während du auf deinem Tubing-Trip bist, richtig?

Du solltest jeden Gegenstand, den du in den Fluss trägst, einpacken und nichts wegwerfen. Keine Essensreste, Plastikgläser, Dosen oder sonst etwas. Packe alles ein und nimm es mit, bis du es richtig recyceln kannst.

Und, nur ein Ratschlag, vermeide es, Glas für jegliche Verpackung zu verwenden, da es zerbrechen und dich oder jemanden, der nach dir kommt, verletzen kann.

Außerdem sollten alle Dinge, die du mit dir trägst, an dir gesichert werden, damit du sie nicht an das Wasser verlierst. Das gilt nicht nur für den Müll, sondern auch für Dinge wie Schuhe. Zum Beispiel können Flip-Flops sehr unbequem sein, und du kannst sie leicht im Wasser verlieren. Daher solltest du stattdessen Flussschuhe oder Wandersandalen tragen.

Wow-Thriller-Tubing-Aκtion

Wasserqualität prüfen

Die Wasserqualität des Flusses, in dem du tubst, ist genauso wichtig wie die Wassertemperatur. Achte also darauf, wie gut das Wasser ist, denn starke Sommerregen können die Wasserqualität senken und das Vorkommen von Bakterien wie E. coli erhöhen, die bei Menschen grippeähnliche Symptome hervorrufen können.

Überprüfe die aktuellen Wasserbedingungen

Ähnlich wie bei der Wasserqualität ist es wichtig, die Bedingungen und die Art des Wassers zu kennen, in dem du dich aufhalten wirst. Bevor du also zum Tubing gehst, informiere dich über die Art der Umgebung, in der du dich befinden wirst.

Hat der Fluss große Stromschnellen flussabwärts? Oder hat vielleicht ein kürzlicher Regensturm die Strömung des Flusses erhöht. Selbst ein langsam fließender Fluss kann eine Gefahr für Unvorbereitete darstellen, egal wie gut du schwimmen kannst.

Diese Informationen erhältst du von der nächsten Rangerstation oder dem nächsten Tubing Austeller.

Lust auf einen Campingtrip?

Hier erfährst du, wie du dein Tubing in einen lustigen Campingtrip verwandeln kannst. Ich meine, wenn ein Tag Tubing schon super viel Spaß macht, dann ist doch ein ganzes Wochenende noch viel besser, oder?

Hier sind einige Dinge, die du beim Tubing auf deinem Campingtrip beachten solltest.

DAS PACKEN
Zuerst beginnen wir mit den Grundlagen des Campings und gehen dann auf die Dinge ein, die man zum Tubing benötigt:

  • Ein Zelt
  • Schlafsack
  • Essen
  • Isolierte Wasserflasche

Hydratation ist das A und O, wenn man an einem sonnigen Tag stundenlang unterwegs ist. Und wir alle wissen, dass Wasser, das stundenlang in einer Plastikflasche gekocht hat, weder hydratisierend noch erfrischend ist. Wähle also eine isolierte Edelstahlflasche, die dein Wasser stundenlang kalt hält.

Viele haben einen Griff, so dass du sie mit einem Karabiner an deinem Rohr befestigen kannst, anstatt sie mit dir in der Nähe zu tragen.

Weitere Grundlagen des Campings:

  • Utensilien
  • Kocher
  • Richtige Kleidung

Vergiss nicht auf sonnenschützende Kleidung mit langen Ärmeln, die dich sowohl vor der Hitze schützt als auch kühlt. Auch wenn du dich mit Sonnencreme eincremst, ist die direkte Sonneneinstrahlung immer noch stärker als jeder LSF.

  • Toilettenartikel
  • Laterne oder Kopflampe
Wow-Macho-Tubing-Aktion

Zusätzlich benötigst du beim Tubing:

  • Die Schwimmschläuche
    Wenn du sie nicht mietest, brauchst du deine eigenen. Am besten sind Tubes mit einem Netzboden (nicht diese Donut-ähnlichen Pool-Schwimmer). Das macht es bequemer, stundenlang in ihnen zu sitzen und bietet Platz für Dinge, die du vielleicht bei dir hast (wie eine Wasserflasche oder einen Trockensack). Achte auf Tubes mit Griffen oder anderen Halterungen, an denen du Seile befestigen kannst, sowie auf Tubes mit einer Kopfstütze, damit du dich richtig entspannen kannst.
  • Leichte Pumpe zum Aufblasen der Tubes
    Besorge dir eine Pumpe, die an das Auto angeschlossen werden kann, um das Aufblasen der Tubes zu beschleunigen, ohne dass jemand in Ohnmacht fällt, wenn er sie manuell aufbläst.
  • Seile
  • Badesachen
  • Strandtücher
  • Sonnenschutzmittel
    Alle 2 Stunden neu eincremen, wenn du längere Zeit unter direkter Sonneneinstrahlung bist.
Wow-Macho-Tubing-Couple
  • Sonnenbrille
    Wenn du dir Sorgen machst, dass du deine Designerbrille auf dem Grund des Flusses verlierst, überlege dir, ob du dir diese schwimmende Sonnenbrille zulegst, die genauso schützend ist, aber nicht untergeht und du sie immer wieder holen kannst, wenn sie herausfällt.
  • Wasserschuhe
  • Wäscheleine zum Trocknen nasser Sachen
  • Trockensäcke, um wichtige Gegenstände vor Wasser zu schützen, wenn du auf dem Fluss bist
  • Netzsäcke, um Gegenstände sicher im Tube zu halten
  • Wasserflasche
  • Kleine Kühlbox für kalte Getränke und etwas zum Verschließen
Wow-Macho-Tubing-Liegend

DIE LOGISTIK

Manche Leute entscheiden sich, einen Schritt weiter zu gehen und mit dem Tube zum Campingplatz zu fahren, was eine viel spaßigere Alternative ist als mit dem Auto zu fahren. Aber diese Option bringt eine Reihe von neuen Problemen mit sich, die es dir erschweren könnten, zum Campingplatz zu schweben.

Überlege dir nämlich, was du alles mitnehmen willst und frage dich, ob es wirklich möglich ist, deine gesamte Campingausrüstung wie Kühlbox, Zelt, Campingstühle, Kleidung und Schlafsack auf den Tube zu bringen. Würdest du dein Floating trotzdem genießen?

Wenn du minimal packst, sicher, aber wenn du eine Menge Zeug mitnimmst, ist es vielleicht besser, zu Fuß oder mit dem Auto zu deinem Campingplatz zu kommen. Dann stellst du deine Sachen dort ab und gehst dann endlich zum Tubing, wenn alles erledigt ist.

Ein zusätzlicher Tipp vor deinem Tubing-Trip

Während die Dinge, die ich oben aufgelistet habe, wirklich alle wichtigen Dinge sind, gibt es auch noch andere Dinge, die einem Neuling helfen können, wenn er zum ersten Mal loslegt. Mach dir Notizen, denn du weißt nie, wann diese nützlich sein könnten.

Intex-Tubing

Den richtigen Fluss auswählen

Wenn du noch nie auf einem bestimmten Fluss unterwegs warst, musst du dich zuerst über den Wasserstand und die Fließgeschwindigkeit informieren. Davon hängt ab, ob du auf dem Fluss tuben kannst oder nicht.

Wenn zum Beispiel die Fließgeschwindigkeit zu niedrig ist, solltest du lieber zu Fuß gehen, anstatt dich treiben zu lassen. Wenn die Fließgeschwindigkeit aber zu hoch ist, wird die Strömung zu schnell sein. Und du weißt ja, dass die Sicherheit an erster Stelle steht, also ist das vielleicht nicht sicher zum Tubing.

Mach eine Online-Recherche über den Fluss, zu dem du gehen willst, und suche nach Richtlinien für die Fließgeschwindigkeit.

Außerdem wirst du einen Flusszugang benötigen. Diesen kannst du über ein Tourunternehmen oder einen öffentlichen Zugangspunkt erhalten, um dein Tube zu starten, wenn du auf eigene Faust unterwegs bist.

Zusätzliche Regeln, die gelten können

Flüsse und Naturparks können strenge Regeln für deine eigene Sicherheit und für den Naturschutz haben, also stelle sicher, dass du dich über die Regeln an dem Ort, an dem du tubst, informierst.

Abhängig von den Bedingungen des Flusses kann es sein, dass Schwimmwesten auf dem Fluss erforderlich sind.

Außerdem kann es sein, dass das Trinken erlaubt oder verboten ist oder dass Glas- und Styroporbecher verboten sind.

Alles in allem lohnt es sich, sich zu informieren, um den Trip so angenehm wie möglich zu gestalten.

Airhead-Super-Slice

Gut essen

Die Regel, vor dem Schwimmen nichts zu essen, gilt hier nicht, denn beim Tubing schwimmst du ja nicht wirklich. Außerdem braucht man nach all den Stunden in der Sonne eine Menge Treibstoff, weil das Wasser dich ermüdet.

Wenn du vorhast, den ganzen Tag zu bleiben, solltest du ein paar Snacks in eine Tasche oder Kühlbox packen, um immer etwas zur Hand zu haben. Wenn es um Getränke geht, ist das vielleicht nicht so wichtig, außer für Wasser.

Also, nicht vergessen: Offene Gewässer erfordern, dass du deine volle Aufmerksamkeit und deinen Verstand bei dir hast und deinen Hunger im Zaum hältst.

Lass Handy, Tablets, etc. zurück

Trockentaschen und Bauchtaschen machen es dir super einfach, deine wertvollen Habseligkeiten außerhalb des Wassers zu verstauen, aber weißt du, was noch einfacher ist? Deine Geräte zurückzulassen!

Klar, wenn du Fotos machen willst, nimm sie mit, aber es ist das Risiko einfach nicht wert. Schließlich bist du in der Natur und solltest dich mit deinen Freunden amüsieren, anstatt alle 18 Minuten Instagram-Stories zu posten.

Andererseits kann eine wasserdichte Kamera genau das Richtige sein, denn seien wir mal ehrlich, wenn es nicht auf Social Media gepostet wird, ist es nicht passiert, oder?

Wenn du für einen Tag tubest, nimmst du sicherlich auch alle deine Autoschlüssel und alles andere mit, dann bestimme einfach eine Person in deiner Gruppe, die alles in einem wasserdichten Rucksack versiegelt, und du bist startklar.

Seile

Seile können sehr praktisch sein, wenn du mit deiner Tubing-Crew zusammenbleiben willst. Das kann aus Sicherheitsgründen sein oder einfach aus Spaß, wenn ihr euch unterhaltet und zusammenhaltet und du nicht willst, dass jemand schneller abdriftet als der Rest.

Vergiss dabei Karabiner nicht, falls du Dinge an deinem Tube befestigen willst – Wasserflaschen, Hüte, Drybags und so weiter.

Allerdings musst du auch bedenken, dass du, wenn du alle Schwimmer an einen bindest, für die gesamte Dauer des Trips an die Crew gebunden bist. Wenn also jemand beschließt, zum Schwimmen abzuspringen, werden alle Tubes angehalten.

Extra Zubehör

Andere Dinge, die du mitnehmen kannst, um das Tubing noch aufregender zu machen, können ein wasserfester Lautsprecher sein, damit du ihn nicht verlierst oder im Wasser kaputt machst. Achte darauf, dass er voll aufgeladen ist und dass es Lieder gibt, die jedem gefallen.

Nimm auch ein paar wasserfreundliche Spielzeuge mit, wie Schaumstoff-Fußbälle und fliegende Frisbee’s, die du herumwerfen kannst, während alle gemütlich nebeneinander schwimmen. Der kleine Junge in mir sagt, dass du ein paar Spritzpistolen mitnehmen sollst, als kleine Abkühlung.

Alles in allem sind das einige der wichtigsten Dinge, die man beim Tubing mitnehmen sollte. Jetzt, wo du alle Grundlagen kennst, wie man anfängt und wie man “River Tubing in meiner Nähe findet”, such dir einfach ein Wochenende aus und versammle deine engsten Leute.

Sicherlich wirst du mit dabei sein, wenn es um echten Spaß und Entspannung geht.

Und wenn du noch weitere Fragen zum Tubing oder zu anderen Wassersportarten hast, helfe ich dir gerne weiter!

In der Zwischenzeit würde ich mich gerne mit dir auf meinen Facebook und Instagram Accounts für weitere coole Tipps und Empfehlungen zu Paddelboards und Kajaks vernetzen.

Other interesting water sports to check out

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Review written by: Tom

Hallo! Mein Name ist Tom. Während des Jahres versuche ich, so oft wie möglich auf einem Paddelboard zu sein. Wenn Sie diesen Blog lesen, bleiben Sie über alles, was ich auf dem Wasser teste, auf dem Laufenden :)