SUP-Board Räder

Rolle dank dieser praktischen SUP-Board Räder mit Leichtigkeit auf den Strand

Manchmal muss man alle Chancen ergreifen, die man bekommt. Deswegen kannst du jetzt Rollen für dein Board bekommen, die dein Leben leichter machen.

Mit einem SUP-Transportwagen kannst du dein Board einfach festmachen und es wohin du möchtest transportieren. Zusätzliche Räder sind immer eine gute Idee.

Diese Trolleys für SUPs haben normalerweise große Räder. Das heißt, du kannst sie auch auf jedem Gelände nutzen.

Ja, sogar auf Sand!

Tom-Paddle-Board-Wheels
Hier siehst du mich mit den Rädern bzw. dem Transportgerät fürs Board von Decathlon

Wie macht man die Räder am Board fest?

Das ist ganz einfach. Alles kann in zwei Schritten erledigt werden, und das geschieht in unter 5 Minuten.

  1. Befestige die Räder am Board. Das ist eigentlich ein ziemlich offensichtlicher Prozess. Vergiss nicht, dass die Schutzgummis an der richtigen Stelle sein müssen. Du möchtest ja keine Kratzer auf deinem Board bekommen.
  2. Stelle die Gurte richtig ein. Es muss alles sicher sein. Sonst könnte das Board ja vom Träger abrutschen!

Und da hast du es! Dein SUP ist jetzt gesichert und für den Transport bereit!

Du kannst es mit dem Fahrrad fortbewegen, oder per Hand tragen. Alles wirklich einfach!

Tom-Paddle-Board-Wheels-Water
Sogar auf unebenem Untergrund sind die Räder für das Board praktisch

Brauchst du Räder für dein Paddel-Board?

Jeder braucht Räder fürs SUP. Sie sind in den meisten unerwarteten Situationen praktisch. Zudem kannst du die Transportwagen leicht auseinanderbauen und auf deine Fahrt mitnehmen!

Stell dir vor du gehst mit deinen Kindern zum Strand und musst all deren Zubehör selber tragen. Dieser Träger auf Rädern wird einen großen Unterschied machen, und du wirst alles in einem Mal transportieren können!

Zu all dem kommt, dass du, wenn du nah am Strand wohnst, die Räder an deinem Fahrrad befestigen kannst und eine zusätzliche Sport-Session auf dem Fahrrad machen kannst.

Irgendwelche Tipps? Aber natürlich!

Empfehlungen für SUP-Räder

Natürlich kann ich dich nicht einfach so allein lassen. Du musst ja wissen, welche SUP-Räder die besten sind, und willst sicher deren Eigenschaften erfahren.

Bonlo-Paddle-Board-Wheels

Dieser Transportwagen ist einer der besten auf dem Markt. Es kann bis zu 165 Pfund aushalten und hat 10‘‘ Räder, die für jedes Gelände geeignet sind. Du brauchst keine weiteren Werkzeuge, um es auf- oder abzubauen und es kann leicht mit aufs Board genommen werden.

Die Reifen sind solide, sodass sie keine Luft verlieren und nicht kaputtgehen. Das Gerät wird mit zwei 7,75‘ langen Gurten geliefert, sodass du selbst ein gesamtes Kajak oder ein Kanu auf diesen Rollen befestigen kannst.

 Die gefederte Haltefläche hält den Transportwagen in der richtigen Position sodass du dein SUP, Kajak oder Kanu schnell aus dem Wasser heben kannst.

Der Bonnlo Dolly Trailer hat bei Amazon eine durchschnittliche Kundenbewertung von 4,5 von 5, basierend auf 107 Bewertungen insgesamt (Stand 23. Juni 2020). Es liefert eine gute Performance und ist richtig beliebt, sodass du sicher sein kannst, dein SUP zuverlässig transportieren zu können.

TMS-paddle-board-wheels

Der zweite Eintrag auf meiner Liste kann bis zu 150 Pfund aushalten und kann mit jedem Board verwendet werden. Es hat große, aufblasbare unplattbare Reifen um locker über raues Gelände, Sand und Gestein rollen zu können. Dieses Gerät ist zudem auch sehr leicht auseinanderzubauen und zu transportieren.

Der Gurt mit einer Länge von 12‘ wird die helfen fast alles auf dem Transportwagen zu befestigen. Wenn das Tragegerät benötigt wird, ist dies immer leicht zu entfernen und wieder anzubringen. Genau wie beim Bonnlo Dolly Trailer gibt es eine Haltefläche, die gefedert ist und das Gerät in der richtigen Position behält, um das SUP, Kajak oder Kanu schnell aus dem Wasser heben zu können.

Der TMS Universal Kayak Carrier hat eine Kundenbewertung von 3,9 von 5 bei Amazon, basierend auf 2796 (!) Bewertungen auf dem Stand des 23. Juni 2020. Dies ist der am meisten verkaufte Transportwagen, und er hat viele Kunden zufriedengestellt.

Suspenz-paddle-board-wheels

Meine dritte Option ist der Trolley von Suspenz. Er hat 10‘‘ große Räder und kann 125 Pfund Belastung halten. Natürlich hat dieses Gerät auch Polster aus Gummi, da niemand ein eingedelltes Board haben möchte. Eine große Mesh-Tasche ist auch dabei, sodass du dir um den Transport des Geräts keine Sorgen zu machen brauchst.

Es ist leicht zusammenzuklappen und in der Tasche zu tragen, sogar während des Paddelns. Im Vergleich zu den anderen zwei Optionen ist dieses Gerät etwas teurer, aber es bietet auch etwas mehr Komfort. Es gibt allerdings ein paar Berichte, die besagen, dass die Gurte nicht ganz so fest sind und das Board nicht perfekt an seinem Platz halten.

Das Suspenz Smart Airless DLX Cart hat eine Kundenbewertung von 4,5 von 5 bei Amazon, basierend auf 219 Bewertungen auf dem Stand des 23. Juni 2020. Dies ist mein Lieblingsdesign, aber dennoch etwas teuer, wenn ich ehrlich bin.

Was noch? Zubehör!

Du kannst nicht paddeln gehen, ohne dass du ein paar tolle Accessoires dabei hast!

Zunächst solltest du, wenn du keine Schwimmweste tragen magst, dir ein Restube besorgen. Das kann bei jedem Wassersport sehr nützlich sein, nicht nur beim Paddeln. Es hält dich sicher, und ist immer wieder nutzbar. Du musst nur den Gasbehälter austauschen.

Wenn du gerne super viele Fotos machst, solltest du dir außerdem eine wasserdichte Handyhülle holen. Die wird dein Handy trocken halten und du kannst sie an deinem Körper befestigen! So brauchst du dir keine Sorgen machen, dass du sie verlierst!

Schlussfolgerung zu den Rädern fürs Board

Alles in allem sind Räder fürs Board bzw. Transportwagen großartig, aber behalte im Hinterkopf, dass sie dir nur für den Weg vom Auto zum Wasser helfen werden. Wenn das nur ein kurzer Weg ist und es für dich sowieso einfach ist, das Board dann zu tragen, brauchst du dieses Zubehör natürlich nicht wirklich.

Ganz ehrlich, für die meisten aufblasbaren Boards brauchst du es glaube ich nicht. Diese SUPs sind so leicht, dass du sie selber unter dem Arm auf den Strand tragen kannst. Wenn du ein hartes Board, mehrere Boards, oder ein Kajak oder Kanu hast, könnte ich mir aber vorstellen, dass du einen Transportwagen benötigst, um sie zum Wasser zu bekommen.

Du könntest dich vielleicht auch wundern, warum ich die Marke „SUP Wheels“ nicht im Artikel mit einbezogen habe, da sie relevante Produkte für diesen Artikel über Räder fürs SUP herstellen und etwas anderes im Angebot haben als die Transportwagen, die ich hier gelistet habe.

Ich würde diese Geräte aber nicht empfehlen, da sie zu teuer sind, für das, was sie bieten und da sie in Kundenbewertungen nicht besonders gut abschneiden. Die Produkte können nur SUPs tragen, aber keine Kajaks oder Kanus, da sie dann durchbiegen können. Deswegen schreibe ich in diesem Artikel nichts zu diesem Produkt, nur damit ihr Bescheid wisst.

Habt Spaß auf dem Wasser, und ich hoffe ihr findet ein paar Rollen für euer SUP, falls ihr so etwas sucht.

Hast du Räder fürs Board oder ein anderes Tragegerät für dein SUP, Kajak oder Kanu? Lass mich wissen, was du benutzt und ob du denkst, dass es notwendig ist. Ich freue mich, deine Meinung zu hören!

Tom-Paddle-Board-Carrier
Verlasse die Szene mit Stil

Vergiss nicht, dir meine Facebook und Instagram Seiten anzuschauen, und dort zu kommentieren, wenn du irgendwelche Fragen hast, oder deine Erfahrungen teilen möchtest!

Vergewissern Sie sich, dass Sie mir folgen :)
Laden Sie mein E-Buch herunter!
Nur für Leser meines Blogs! Ein kostenloses Exemplar von: S Stand up Paddling: der ultimative Leitfaden für Anfänger. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein, und ich schicke es Ihnen gerne zu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Review written by: Tom

Hallo! Mein Name ist Tom. Während des Jahres versuche ich, so oft wie möglich auf einem Paddelboard zu sein. Wenn Sie diesen Blog lesen, bleiben Sie über alles, was ich auf dem Wasser teste, auf dem Laufenden :)