Die besten elektronischen SUP-Pumpen für 2022

silver medal
Bestverkaufte Pumpe

OutdoorMaster Shark II

Eine kleine und leicht transportierbare SUP-Pumpe, die schnell pumpt und mehrmals am Stück genutzt werden kann.
Elektrische Pumpe von OutdoorMaster
gold medal
★ Beste SUP-Pumpe

OutdoorMaster Whale

Eine tragbare Pumpe mit wiederaufladbarem Akku, die bis zu 5 Bretter auf einmal aufbläst.
OutdoorMaster Whale
bronze medal
Leichteste

iRocker 12V elektrische Pumpe

Schöne kompakte Pumpe mit einem leicht zu bedienenden Griff. Die optionale Batterie ermöglicht es Ihnen, aufzublasen, ohne ein Auto zu nehmen!
iRocker Elektrische SUP-Pumpe

Eine elektrische SUP-Pumpe für das Aufpumpen deines Boards während du am Handy spielst

Vielleicht hast du schon meinen Leitfaden zu den besten SUP-Pumpen gelesen, indem ich meine liebsten Handpumpen fürs SUP aufliste, mit denen du dein Board aufblasen kannst.

Weil ich etwas Aufwärmen und Training gut finde, störe ich mich überhaupt nicht an manuell bedienten Pumpen, aber es gibt Leute, die sich lieber entspannen und Candy Crush oder Farmville spielen, ein paar Pokémons jagen oder Bilder für Tinder am Strand machen, während sich ihr Board automatisch aufpumpt.

Es kann also Zeit und Energie beim Aufpumpen des Boards sparen. Wenn du all deine Energie für einen langen Paddel-Trip aufsparen möchtest, verstehe ich das.

Für einen echten Workaholic wie mich könnte das aber gefährlich sein, weil ich dann arbeiten und E-Mails verschicken würde, während ich mich eigentlich am Strand entspannen sollte!

Für manche Leute könnte es sogar zu anstrengend sein, das Board aufzupumpen, aber Stand Up Paddling ist ein Sport für alle.

Wenn du glaubst, dass es für dich zu schwer ist, das Board mit einer manuellen Pumpe auf den richtigen Druck zu bringen, mach dir das Leben leichter und lege dir eine elektrische SUP-Pumpe zu.

Das großartige an diesen elektrischen SUP-Pumpen ist, dass sie auch dabei helfen, das Board luftleer zu bekommen, was angesichts der Schwierigkeit des Herauslassens aller Luft aus dem Board eine sehr willkommene Eigenschaft ist.

Genau wie bei manuellen SUP-Pumpen gibt es verschiedene Optionen zur Auswahl, mit verschiedenem Druck, verschiedenen Funktionen und mehr.

Braucht die elektrische Pumpe etwas Zeit zum Abkühlen nach dem Aufpumpen eines Boards, oder kann man sie sofort für das nächste Board verwenden?

Brauchst du immer ein Auto oder kannst du die elektrische Pumpe auch nutzen, wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist?

Antworten zu diesen Fragen und mehr findest du hier unten, wo ich meine 3 favorisierten elektrischen SUP-Pumpen aufliste und im Detail deren Funktionen beschreibe.

Außerdem zeige ich euch, was diese spezifischen Pumpen besser als andere Pumpen auf dem Markt macht.

Andere Artikel, die für dich interessant sein könnten:

Meine Auswahl der 3 besten elektrischen SUP-Pumpen:

OutdoorMaster Shark SUP-Pumpe

OutdoorMaster Shark SUP-Pumpe
✓ 20 PSI
✓ +- €149
✓ Aufblasen und Luft herauslassen, automatisches Aufpumpen auf ein eingestelltes Drucklevel, 350 l/min auf der ersten Stufe, 70 l/min auf der zweiten Stufe
✓ Aktives integriertes Kühlungssystem

Outdoormaster-Whale-SUP-Pump

OutdoorMaster Whale elektrische SUP-Pumpe
✓ 16 PSI
✓ +- €199
✓ Wiederaufladbare SUP-Pumpe, die mit einer einzigen Ladung bis zu 5 Boards aufpumpen kann. Aufblasen und Ablassen, automatisches Aufblasen auf den eingestellten Druck, bläst ein Full-Size-Board auf 16 PSI in weniger als 8 Minuten auf.

iRocker electric SUP pump

iRocker 12V Electrische SUP Pumpe
✓ 20 PSI
✓ +- €149 ( €79,99 für einen zusätzlichen eingebauten Akku)
✓ Optionaler 12V-Akku, der 8 Stunden lang aufgeladen werden kann


Elektrische SUP-Pumpe von OutdoorMaster

elektrische-sup-pumpe

Die elektrische OutdoorMaster Shark II SUP-Pumpe ist meine favorisierte elektrische Pumpe. Sie ist sehr klein und leicht zu tragen, da sie nur ungefähr 1,2 kg wiegt.

Es handelt sich dabei um eine weiterentwickelte Version der OutdoorMaster Shark Pumpe, die Tausende positive Bewertungen bekommen hat.

Diese klug entwickelte elektrische Pumpe wurde mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo entwickelt, deren Ziel an Geldern sehr schnell erreicht wurde.

Die Pumpe kann mehrere SUP-Boards nacheinander aufpumpen ohne zwischendurch zu überhitzen.

Ein sehr amerikanischer Werbefilm für die OutdoorMaster Shark 😉

Man muss das schlanke Design und die digitale Anzeige für den Luftdruck einfach lieben, bei dem man zwischen PSI und Bar hin- und herschalten kann.

Du kannst die Pumpe an den 12-Volt-Anschluss in deinem Auto anschließen, was wegen der 12A-Sicherung sehr sicher vonstattengeht.

Ein vollständiges Set an Düsen ist inklusive, sodass du damit nicht nur dein Paddle Board, sondern auch aufblasbare Plattformen oder Inseln aufpumpen kannst, sowie Sonnenbetten, Luftmatratzen und mehr.

Unten siehst du ein Bild mit den exakten Düsen, die mitgeliefert werden, da ich mich selber nicht als Experten für dieses Thema sehe.

Outdoormaster-Ventile
Achte nur darauf, dass dein SUP-Board eine der obigen Düsen nutzt, da es viele verschiedene Varianten gibt!

Stelle die gewünschte PSI-Zahl ein und die Pumpe wird aufhören, wenn der gewünschte Wert erreicht ist, während du deine anderen Dinge bereitmachen kannst.

Die automatische Funktion zum Entlassen der Luft stellt sicher, dass das Board später leicht zusammengerollt und eingepackt werden kann.

Darum brauchst du dir also auch keine Sorgen zu machen!

OutdoorMaster bietet eine Garantie von 1 Jahr auf die Shark II Pumpe. Wenn also etwas damit passiert kannst du dir sicher sein, einen Ersatz zu bekommen.

Als ich diese elektrische SUP-Pumpe getestet habe, hat es ungefähr 10 Minuten gedauert, ein SUP-Board auf 15 PSI aufzupumpen.

Die Pumpe ist also für die kleine Größe recht schnell! Ich mag auch das sichere Drehsystem zum Verriegeln des Ventils, das den Pump-Prozess durch geringeres Ausströmen von Luft optimiert.

OutdoorMaster Elektrische SUP-Pumpe bauen

Bis jetzt ist dies die einzige elektrische SUP-Pumpe, die ich gesehen habe, die ein aktives Kühlsystem hat.

Dadurch kann man sie mehrmals benutzen, ohne dass sie überhitzt.

Diese spezielle Option macht dies für mich zur besten elektrischen SUP-Pumpe, da ich oft mit meiner Freundin oder mehreren Freunden paddeln gehe.

Bei Amazon hat die OutdoorMaster elektrische SUP-Pumpe bisher 83 Bewertungen, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4 aus 5 möglichen Sternen. (Stand 17. Juni 2020)

OutdoorMaster Discount-Code: Ich habe den Preis als €143,95 angegeben. Aber durch die Nutzung des Codes „TOM20“ (ohne die Anführungszeichen) wirst du einen Rabatt von 20% auf deinen Einkauf bekommen. Gern geschehen ;-)!


OutdoorMaster Whale SUP Pumpe

Outdoormaster-Whale-SUP-Pump

Die OutdoorMaster Whale ist eine tragbare und wiederaufladbare elektrische Pumpe. Und wenn ich tragbar sage, dann meine ich damit, dass du sie nicht an eine Steckdose anschließen musst, wenn du dein Board aufpumpst, denn sie hat 6000-mAH-Akkus.

Vergleicht man die Funktionen dieser Pumpe mit denen der OutdoorMaster Shark II, hat die Whale einen begrenzten Druckbereich (0,5 bis 16 psi), während die Shark bis zu 20 psi erreichen kann. Aber für ein batteriebetriebenes Gerät finde ich einen maximalen Druck von 16 psi nicht schlecht, zumal die meisten meiner Paddleboards nur etwa 15 bis 16 psi benötigen (ich meine, 20 psi braucht sowieso niemand). Aber für diejenigen unter euch, die Boards benutzen, die mindestens 18 psi benötigen, ist diese Pumpe vielleicht nicht die richtige Wahl.

Ich konnte die Pumpe problemlos mit meinem Atoll 11′, dem Bluefin Cruise, dem O2 Retro Board und anderen Boards verwenden. Spoiler-Alarm, ich konnte mehr als drei Boards aufpumpen! Im Durchschnitt brauchte ich für jedes Board etwa 7 bis 9 Minuten, was gar nicht so schlecht ist, wenn man bedenkt, dass es sich um eine wiederaufladbare elektrische Pumpe handelt.

Kommen wir nun zu meinen eigenen Erfahrungen mit dieser Pumpe. Als ich die OutdoorMaster Whale erhielt, brauchte ich etwa 90 Minuten, um den Akku voll aufzuladen. Ich habe den europäischen Stecker verwendet, den ich mit meinem Paket erhalten habe, aber für diejenigen unter euch in den USA bietet OutdoorMaster auch eine Version mit US-Stecker an.

Was mir außerdem an dieser Pumpe gefällt, ist die große Digitalanzeige, auf der du den gewünschten Druck eingeben kannst. Sie ist auch sehr praktisch, weil sie mir den Batteriestatus anzeigt, damit ich weiß, wann die Pumpe aufgeladen werden muss. Außerdem wird unten links ein Lüftersymbol angezeigt, das mich darauf hinweist, dass die automatische Kühlfunktion eingeschaltet ist (ja, sie hat eine wirklich tolle automatische Kühlfunktion, damit du nicht überhitzt).

Eine weitere Besonderheit dieses Produkts ist, dass es aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt wird. Ich weiß nicht, wie du das siehst, aber wenn Unternehmen ihr Bestes tun, um nachhaltig zu sein, ist das für mich immer ein Pluspunkt!


iRocker Electrische SUP Pumpe

iRocker Electrische SUP Pumpe
iRocker Electrische SUP Pumpe

Wenn du eine ebenso gute elektrische SUP-Pumpe brauchst, kannst du dich für die iRocker electric SUP pump entscheiden. Du kennst diese Marke vielleicht von den vielen SUP-Boards, die ich auf dieser Website getestet habe.

iRocker stellt also nicht nur gute Stand Up Paddle Boards her, sondern hat auch bei der Entwicklung dieser SUP Pumpe ganze Arbeit geleistet.

Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal dieser iRocker-Pumpe ist, dass sie einen optionalen 12-V-Akku hat, den du kaufen kannst, damit du die Pumpe nicht nur benutzen musst, wenn dein Auto in der Natur unterwegs ist. Für Leute, die ihr aufblasbares Paddelbrett gerne auf dem Rücken auf dem Fahrrad mitnehmen, ist dies die ideale Option. Du kannst auch zusätzlich einen Wandadapter für die Batterie kaufen.

Insgesamt ist dies eine schöne, kompakte Elektropumpe mit einem praktischen Griff, mit dem du die Pumpe leicht halten kannst.
Sie lässt sich leicht bedienen. Die Pumpe verfügt über mehrere praktische Funktionen, wie zum Beispiel die Wahl zwischen niedrigem Druck, hohem Druck und der Automatikfunktion.

irocker pump
iRocker Electrische SUP Pumpe

Wenn du diese Pumpe hast, ist die Automatikfunktion wahrscheinlich die Funktion, die du am häufigsten benutzt. Um den Druck einzustellen, kannst du im Voraus zwischen PSI und bar wählen. So musst du dir keine Sorgen machen, dass das Board zu stark aufgepumpt wird.

Nachdem du die Wahl getroffen hast, kannst du die Menge einstellen und mit einem Druck auf den Knopf beginnt das Aufpumpen. Dies geschieht über einen Stecker, den du ins Auto steckst.

Für den Test habe ich ein Brett mit einem Volumen von 290 Litern verwendet, das auf 15 PSI aufgepumpt werden muss.

Die ersten zwei Minuten hat die Pumpe mit der ersten Stufe so viel Luft wie möglich in das Brett gepumpt, bis der Druck 1 PSI betrug. Dann schaltet die Pumpe auf die zweite Phase um. In dieser Phase wird das Board auf den richtigen PSI-Druck gebracht.

Wie du vielleicht in der Abbildung weiter oben gesehen hast, wird sie mit ein paar verschiedenen In der ersten Phase gibt die Pumpe hohe Pieptöne von sich, die mit etwa 60 Dezibel gemessen werden. In der zweiten Phase wurde der Ton lauter. Dieser wurde mit etwa 75 Dezibel gemessen.

Es handelt sich also um laute Geräusche, die man als unangenehm empfinden kann, wenn man zu nah dran steht.

Das Aufpumpen des Boards mit dieser Pumpe ging sehr schnell. Innerhalb von 9 Minuten war das Board vollständig aufgeblasen.

Das Gewicht ist etwas höher als bei den beiden vorherigen Pumpen, 2,5 kg Paket mit allen Teilen. Die iRocker SUP-Pumpe pumpt bis zu 20 PSI und kann leicht mit dem mitgelieferten Kabel aufgeladen werden.

Um das Board wieder zu entlüften, kann man die Entlüftungsfunktion der Pumpe nutzen.
Nachdem sich das Board weitgehend selbst entleert hatte, habe ich die Pumpe eingeschaltet, um das Board so weit wie möglich zu entleeren.
Auf diese Weise kann man das Board so flach wie möglich zusammenrollen. Die gesamte Luft war sehr schnell und einfach aus dem Board gepumpt worden.

Aufpumpen per Hand kann auch Spaß machen und schnell gehen! Hier siehst du mich bei meinem Aufwärmtraining

Zusätzliche Pumpe, die ich interessant fand: Airbank Air Inflator D7 Pumpe

Airbank Air Inflator D7 Pumpe
Airbank Air Inflator D7 Electrische Pumpe

Diese Pumpe sieht schön und schlank aus und hat ein gutes Design, in das der Schlauch integriert ist, so dass man die Pumpe in ihrer Gesamtheit aufräumen kann. Die Farbe ist schön und auffällig, und es ist sehr einfach zu bedienen.

Um die Pumpe einzuschalten, musst du sie nur an das Auto anschließen. Bevor du mit dem Pumpen beginnst, kannst du zunächst einstellen, wie viel PSI die Pumpe durchlaufen muss. So gibt es keinen Ärger mit zu hohem Luftdruck.
Sie kann auf bis zu 20 PSI eingestellt werden, so dass du fast alle aufblasbaren Boards aufpumpen kannst.

Für den Test habe ich zwei Platten verwendet, von denen eine bis zu 15 PSI und eine bis zu 18 PSI gehen musste. Im Durchschnitt braucht die Pumpe eine Minute pro PSI. Für die erste Platte bedeutet das etwa 15 Minuten, für die zweite Platte etwa 18 Minuten.

Im Vergleich zu anderen Pumpen ist diese zwar recht langsam, aber dennoch nicht schlecht.

Airbank Air Inflator D7 electric Pump
Airbank Air Inflator D7 Electrische Pumpe

Es ist nützlich zu wissen, dass diese Pumpe ziemlich viel Lärm macht, wenn man in der Nähe steht. Das sind etwa 75-80 Dezibel. Es ist daher besser, die Pumpe ihre Arbeit machen zu lassen und sich zum Beispiel auf der anderen Seite des Brettes umzuziehen. Dann haben Sie weniger Probleme mit dem Lärm.

Diese Pumpe hat eine Entlüftungsfunktion wie die vorherigen Pumpen, allerdings funktioniert diese Funktion nicht ganz so gut. Nicht die ganze Luft entweicht aus dem Brett und das ist schade, wenn man das Brett wieder aufrollen muss.

Ratschläge zur Sicherheit bei der Benutzung von elektrischen SUP-Pumpen

Es gibt ein paar Dinge, an die du denken solltest, wenn du eine elektrische SUP-Pumpe benutzt, um sicherzugehen, dass alles sicher abläuft und die Pumpe in der bestmöglichen Form so lange wie möglich ihre Arbeit tut.

Da diese Pumpen ein beträchtliches Investment darstellen, wirst du sie gut behandeln wollen, damit sie für mehrere Jahre gute Dienste tun können.

Benutze deine elektrische SUP-Pumpe nicht in der Nähe des Wassers oder auf einem nassen Board

Wasser und Elektrizität vertragen sich, wie du dir vorstellen kannst, nicht besonders gut. Um also zu verhindern, dass deine Pumpe kaputt geht, solltest du sie nicht zu nah ans Wasser bringen.

Pumpe das Board in einer sicheren Entfernung auf und versichere dich, dass du das Board richtig mit einem Handtuch getrocknet hast, bevor du sie für das Entlassen der Luft verwendest. So wird das Gerät nicht nass.

Pumpe dein Paddle Board nicht zu stark auf

Kontrolliere den Druck, der für dein spezifisches Paddle Board benötigt wird und stelle die Pumpe auf den entsprechenden Wert ein.

Stelle sie nicht einfach auf 20 PSI ein und pumpe bis zum Maximum, wenn dein Board nur 15 PSI aushalten kann. Dies kann dein Board und/oder die Pumpe beschädigen.

Auch wenn ich mir vorstellen kann, wie lustig es aussehen könnte, ein SUP explodieren zu sehen, weil es zu stark aufgepumpt wird, würde ich dann nicht gerne in der Nähe sein.

Lege etwas auf den Boden, wenn du dein Board aufpumpst

Du möchtest sicher nicht, dass Sand oder Schmutz in deine Pumpe kommt, oder dass dein Board beschädigt wird, wenn du es über (möglicherweise heißen) Beton ziehst.

Deswegen empfehle ich, immer eine Plane oder eine Decke mitzunehmen, die man darunter platzieren kann, sodass man sich sicher sein kann, dass das SUP und die Pumpe im bestmöglichen Zustand bleiben.

Das hilft auch bei nassen Oberflächen, wie im ersten Tipp zur Sicherheit bereits angesprochen.

Achte darauf, dass die Pumpe nicht überhitzt

Ich habe erwähnt, dass die OutdoorMaster Shark II mehrere Boards nacheinander aufpumpen kann. Dies gilt aber nicht für alle elektrischen SUP-Pumpen.

Die meisten brauchen etwas Zeit, um zwischendurch abzukühlen, und geben manchmal sogar eine Indikation „heiß“ auf dem Display an.

Wenn es draußen richtig heiß ist, solltest du sogar mit der OutdoorMaster Shark vorsichtig sein, denn die Funktion für das Aufpumpen mehrerer Boards wurde unter normalen Wetterbedingungen getestet.

Achte darauf, dass die Düse gut angeschlossen ist, bevor du aufpumpst oder Luft herauslässt

Stelle sicher, dass die Düse für die Luft durch die Dreh-Verriegelung gut geschlossen ist.

Wenn sie nicht korrekt verschlossen ist, wirst du Luft verlieren und nicht in der Lage sein, das Paddle Board vollständig auf den gewünschten Druck aufzupumpen.

Achte also immer darauf, dass es korrekt angeschlossen ist, um die beste Leistung zu bekommen.

Schlussfolgerung zu den besten elektrischen SUP-Pumpen

Jetzt wo du meine favorisierten elektrischen SUP-Pumpen gesehen hast und sie vergleichen konntest, weißt du welche du für deine persönliche Situation wählen würdest?

Wenn du mit dem Auto unterwegs bist ist meiner Meinung nach die OutdoorMaster Shark II Pumpe die beste Option, vor allem wenn du mehrere Boards aufpumpen musst.

Bist du mit dem Fahrrad unterwegs, zu Fuß oder vielleicht fährst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an den Strand?

Dann ist die aufladbare elektrische Pumpe von iRocker eigentlich deine einzige Wahl, da man dafür kein Auto bei der Nutzung benötigt. Das ist also ein sehr wichtiger Faktor bei der Auswahl der richtigen Pumpe.

Natürlich hängt die Auswahl der für dich passenden Pumpe auch von deinem spezifischen Paddle Board ab, aber fast jedes aufblasbare Board wird einen Druck von ungefähr 15 PSI benötigen, um bestmöglich zu funktionieren.

Bei allen oben genannten elektrischen SUP-Pumpen kannst du leicht den gewünschten Druck einstellen. Sie werden dann automatisch dein Board auf diesen gewünschten Druck aufpumpen.

Was mir am meisten bei diesen elektrischen Pumpen gefällt ist, dass sie Paddle Boarding einem breiteren Publikum zugänglich machen, sogar Leuten, die aufgrund ihrer persönlichen Umstände ein Board nicht per Hand aufblasen können.

Schau, was für deine persönliche Situation am besten passt und wähle die dafür passende elektrische SUP-Pumpe.

Hast du noch mehr Fragen oder Anmerkungen zu SUP-Pumpen? Ziehst du eine Handpumpe oder eine elektrische Pumpe vor, und warum ist das so? Hast du irgendeine der oben genannten elektrischen Pumpen ausprobiert?

Ich freue mich auf deine Kommentare und verschiedene Meinungen zu diesen SUP-Pumpen und die besten Möglichkeiten, im Allgemeinen ein Paddle Board aufzupumpen.

2 Antworten zu “Die besten elektronischen SUP-Pumpen für 2022”

  1. Hallo,
    wollte gerade die UPGRADED 20 PSI Hochdruck-SUP-Luftpumpe – The Shark II über deinen link kaufen. Leider geht de Rabattcode nicht mehr. Hast du noch einen aktuellen Code?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Review written by: Tom

Hallo! Mein Name ist Tom. Während des Jahres versuche ich, so oft wie möglich auf einem Paddelboard zu sein. Wenn Sie diesen Blog lesen, bleiben Sie über alles, was ich auf dem Wasser teste, auf dem Laufenden :)