SUP Größe

Alles, was du über die Wahl der richtigen SUP Größe für dein Board wissen musst

Willkommen zur Welt der SUPs. Wenn du gerade erst anfängst und dich fragst „welche SUP Größe brauche ich für mein Board?“, dann bist du hier genau richtig! Heute reden wir über SUP Größen.

Wenn du lernen willst, wie man richtig paddelt, dann solltest du schließlich auch die richtige SUP Größe basierend auf deiner Größe, deinem Gewicht aber auch deinen geplanten Aktivitäten auf dem Wasser wählen können. Das richtige SUP für dich sollte gut genug treiben und Stabilität bieten, aber das sollte schnellem und geschmeidigem Paddeln nicht im Weg stehen.

Nun wir das geklärt haben, lass uns ein paar Größen für Boards betrachten und einige wichtige Infos besprechen.

Bluefin-Cruise-Carbon-Girl
Ein 12‘-langes Board ist gut für Touren auf dem Wasser

Welche SUP Größe sollte ich für mein Board nehmen?

Die SUP Größe deines Boards wird größtenteils von dir abhängen, sowie von den Aktivitäten, die du damit ausüben möchtest. Allerdings solltest du als generelle Regel ein Board zwischen 304 und 335 Zentimeter Länge mit einer Breite von 81 bis 86 Zentimeter wählen.

Wenn du ganz neu beim SUP-Fahren dabei bist, würde ich empfehlen ein breiteres Board im Bereich einer Breite von 86 Zentimeter zu wählen, um zusätzliche Stabilität zu bieten. Aber wähle kein zu breites Board, denn das wird die Geschwindigkeit beeinträchtigen und die ganze Sache wird sich etwas langsam anfühlen.

Während die oben genannten Dimensionen für Boards die am meisten genutzten sind, könntest du auch, wenn du eine dünnere Person mit schmalem Körper bist, ein kürzeres Board wählen, dass du dann einfacher kontrollieren kannst.

Also, welche SUP Größe brauche ich für meine Körpergröße, könntest du fragen. Nun ja, wenn du unter 67 kg wiegst oder ein Board suchst, das einfacher im Wasser zu manövrieren und zu transportieren ist, dann wäre ein Board mit der Länge von 292 Zentimetern die richtige Wahl für dich.

Für hervorragende Stabilität ist eine Breite zwischen 76 und 81 Zentimetern großartig. Wenn du ein breiteres Board wählst, wird es zu langsam fürs Paddeln werden. Und wo bleibt denn dann der Spaß?

MOAI-10-6-Tom-Paddling
Ein etwas breiteres Board bietet zusätzliche Balance für deine Abenteuer beim Paddeln

Für Abenteurer, die gleich etwas Geschwindigkeit und eine gerade Fahrtlinie haben möchten wäre ein Board mit einer Länge von 384 Zentimetern und einer Breite von 81 Zentimetern als optimale Option zu empfehlen.

Du kannst auch runter auf eine Breite von 71 Zentimetern gehen, aber das wäre für einen Anfänger ziemlich unstabil, da man als Anfänger vor allem anderen Stabilität benötigt. Diese Boards sind groß und stabil aber bieten auch etwas Geschwindigkeit, was sie für lange Touren auf dem Wasser sehr gut geeignet macht.

Eine Sache sollte ich allerdings noch erwähnen. Wenn du ein 384 Zentimeter langes Board nimmst, wirst du viel Spaß haben, aber du musst dich fragen, ob den Aufbewahrungsplatz dafür hast. Wenn du allerdings ein aufblasbares Board nimmst, macht das die Sache natürlich einfacher.

Qualitativ hochwertige aufblasbare Boards bieten immer noch hervorragende Leistungen, ohne die Sorgen bezüglich der Aufbewahrung. Und das ist im Grunde der Hauptunterschied zwischen einem harten Board und einer aufblasbaren Variante.

MOAI-SUP-Collection Paddle Board Sizes
Welche Größe für dein Board bevorzugst du bei deinen Paddel-Abenteuern?

SUP Größen nach bestimmten Nutzungsarten

Wenn du dachtest, das war schon genug Information über die SUP Größen von Boards, wirst du feststellen, dass ich dich so schnell nicht gehen lasse! Schließlich wirst du eine bessere Entscheidung beim Kauf deines ersten Boards treffen, wenn du dich umso mehr informiert hast.

Also, wenn du im Wildwasser oder in Stromschnellen paddeln willst, wird ein 91 Zentimeter breites Board passend sein, aber das wäre für normales Paddeln zu breit. Du wirst weit ausholen müssen, um einen vertikalen Schlag auszuführen und dieser wird dann langsamer sein als es der Fall sein sollte.

Wenn du ein Board möchtest, das fürs Surfing entworfen ist, dann wäre ein kürzeres Board von ungefähr 274 Zentimetern sehr gut. Allerdings solltest du daran denken, dass ein kürzeres und dünneres Board weniger stabil für normales Paddeln sein wird.

FanaticFlyAirReviewGuyActionWaves
Kannst du dir vorstellen auf deinem Paddle-Board die Wellen zu reiten? (Bild von Fanaftic Fly Air)

Die Stabilität im Vergleich zwischen harten und aufblasbaren Boards

Basierend auf der Herstellungsweise gibt es einen leichten Vorteil für aufblasbare Boards im Vergleich zu Hardboards, was die Stabilität betrifft. Da sie aufgepumpt sind, bekommen diese Boards eine einheitliche Dicke von Spitze bist Hinterseite und bis an beide Seiten.

Dies macht sie stabiler im Vergleich mit einem harten Board in der gleichen SUP Größe, weswegen aufblasbare Boards insbesondere für Anfänger so gut geeignet sind.

Die Hardboards haben ein geringeres Gewicht um sie für Geschwindigkeit und das Surfen zu optimieren. Obwohl sie für erfahrene Paddler eine bessere Leistung bieten, sind sie nicht so stabil, wenn es um die Nutzung durch Anfänger geht.

Isle-Megalodon-Group
Wie viel stabiler könnte man sich ein aufblasbares SUP überhaupt vorstellen!? (Bild des Isle Megalodon)

Ein weiterer Aspekt der Stabilität und Performance der Boards ist die Dicke. Die meisten Paddler sollten Boards mit einer Dicke von 5 oder 6 Inch in Betracht ziehen. Allerdings solltest du, wenn du mehr als 100 kg wiegst, ein Board mit einer Dicke von 6 Inch wählen, da es insgesamt mehr Volumen hat, und daher stabiler auf dem Wasser sein wird.

Natürlich beeinflussen viele Variablen abgesehen von der Länge, Breite und zusätzlichem Zubehör außerdem die Performance eines Boards. Ich habe auch eine Tabelle erstellt, die dich durch den Prozess führt, dein erstes Board zu kaufen ohne dabei einen Fehler zu machen.

Benutze diese Abstufungen für die Größe deines Boards für Allrounder-Boards die stabil und belastbar sind, sodass du das Paddeln leicht erlernen kannst. Während die Zeit vergeht und du die Technik verbesserst, kannst du dein Board mit zusätzlichem Zubehör upgraden, oder ein neues kaufen, dass dann mehr auf Performance als auf Stabilität gerichtet ist.

Bluefin-Cruise-Kayak-Seat-Action-Girl
Als Anfänger kannst du dich auch einfach hinsetzen und paddeln um die Stabilität zu gewährleisten

Allgemeine SUP Größen für Boards für Anfänger

paddle-board-sizing-beginners

Während diese Tabelle gute allgemeine SUP Größenangaben für Allrounder-Boards für Leute gibt, die gerade mit dem Paddeln beginnen, gibt es einige Unterschiede für den Fall, dass du ein erfahrenerer Paddler bist. Für diesen Fall würde ich dir die folgenden SUP Größenangaben naheliegen, die hier unten aufgelistet sind:

Allgemeine Größen für Boards für Fortgeschrittene und Profis

paddle-board-sizing-advanced

Wenn du mehr und mehr Erfahrung sammelst beim Paddeln wird sogar die zweite Tabelle für dich irgendwann nutzlos werden, da Profi-Paddler sich Boards nach bestimmten Indikatoren für Leistung aussuchen, anstatt nach Längenmaßen.

Also, während die zweite Tabelle für erfahrene Paddler nützlich sein sollte, bezieht es sich dennoch auf Allrounder-Board-Größen anstatt auf spezifische Leistungsvorteile. Wenn du zum Beispiel surfen willst oder im Wildwasser unterwegs sein möchtest, könnten die Größen des Boards abweichen.

Nun ich das gesagt habe: du hast vielleicht gesehen, dass sich die Länge für Anfänger und Fortgeschrittene nicht wirklich verändert, als du die Tabellen verglichen hast. Die Länge des Boards sollte nicht hauptsächlich auf das Gewicht des Sportlers zurückgeführt werden, sondern hauptsächlich auf:

  • Die bestimmte Aktivität, die du mit deinem Board ausüben willst
  • Die Bedingungen unter denen du dein Board nutzen willst (Bereich der Wind- und Wasserbedingungen)
  • Deine Größe und die Reichweite deiner Arme
  • Ob du alleine paddeln willst oder Kinder/Haustiere mit aufs Board nehmen möchtest
BlackfinModelXGirlDog
Zusammen paddeln mit dem Hund auf einem Blackfin Model X

Schlussfolgerung zu den SUP Größe

Während diese Infos dir ein grundlegendes Verständnis gegeben haben sollten und du jetzt nicht mehr so verwirrt sein solltest wie zuvor, wenn du über die Größe deines benötigten Boards nachdenkst, gibt es trotzdem noch zusätzliche Infos über Accessoires und Ausrüstung sowie andere an der Leistung orientierte Indikatoren, die deine Kaufoptionen eingrenzen könnten.

Du kannst alles, was du wissen musst, in anderen Artikeln über Boards und das Paddeln im Allgemeinen hier finden, also schau dich gerne um, jetzt wo du eh schonmal hier bist. Wenn du zudem noch Fragen oder Zweifel bezüglich der Größen für dein Board oder das SUP-Fahren im Allgemeinen hast, schreib mich gerne an. Ich helfe gerne.

Über Kontakt zu mir gesprochen, vergiss auch nicht dir meine Facebook und Instagram Accounts anzusehen, um mehr coole Tipps und Empfehlungen für SUP-Boards und Zubehör zu bekommen.

Vergewissern Sie sich, dass Sie mir folgen :)
Laden Sie mein E-Buch herunter!
Nur für Leser meines Blogs! Ein kostenloses Exemplar von: S Stand up Paddling: der ultimative Leitfaden für Anfänger. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse unten ein, und ich schicke es Ihnen gerne zu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezension geschrieben von: Tom

Hallo! Mein Name ist Tom. Während des Jahres versuche ich, so oft wie möglich auf einem Paddelboard zu sein. Wenn Sie diesen Blog lesen, bleiben Sie über alles, was ich auf dem Wasser teste, auf dem Laufenden :)