Hundeschwimmweste: Pass auf, dass deinem besten Freund nichts passiert!

Eine Hundeschwimmweste sorgt dafür, dass dein Hund immer über Wasser bleibt, egal in welcher Situation

Wenn du deinen treuen Begleiter mit aufs Wasser nimmst, solltest du sicherstellen, dass er oder sie in Sicherheit ist, egal was mit deinem SUP, Kajak / Kanu, Boot oder einem anderen Wasserfahrzeug passiert. Dein Hund ist immer bereit, auf deine Sicherheit zu achten und jetzt kannst du dich ein wenig revanchieren, indem du den Gefallen erwiderst.

Ich selbst liebe Hunde, obwohl ich leider keine habe. Meine Freundin und ich verbringen im Moment zu viel Zeit mit Arbeit, um ein Haustier aufzunehmen. Ich besuche aber regelmäßig meine Schwester, damit ich ihren Hund knuddeln und mit ihm spielen kann. Wenn ich eine eigene Familie habe, wird ein Hund definitiv ein Teil davon sein, ich kann es kaum erwarten!

Aber wenn diese Zeit kommt, bin ich mir sicher, dass ich mit dem Wassersport noch nicht fertig bin und ich werde meinen zukünftigen Hund sicher mit aufs Wasser nehmen. Ich werde ihn auf jeden Fall mit einer Hundeschwimmweste ausstatten, für seine Sicherheit und meinen Seelenfrieden.

Hundeschwimmweste am Hund
Was für ein wunderschönes Tier, man möchte es überall auf dem Wasser mit einer Hundeschwimmweste sichern

Hundeschwimmweste: Warum ist sie notwendig?

Die meisten Hunde können sehr gut schwimmen, warum ist also eine Hundeschwimmweste notwendig? Du selbst kannst wahrscheinlich auch sehr gut schwimmen, sonst würdest du nicht mit deinem Paddelbrett oder Boot auf das Wasser gehen. Sollte aber auf dem Wasser etwas passieren, kann das bedeuten, dass du lange und möglicherweise sogar verletzt schwimmen musst.

Für einen Hund ist das genauso anstrengend wie für dich. Du würdest zur Sicherheit auch eine Schwimmweste tragen oder zumindest einen Restube mitnehmen, also warum solltest du ihm nicht auch eine Hundeschwimmweste umschnallen, um ihn über Wasser zu halten, ohne dass er sich zu Tode erschöpft? Die Chancen für einen Hund, sich in Sicherheit zu schwimmen, sind genauso groß wie für dich, also verdient er die gleiche Behandlung.

Grundsätzlich sollten alle Hunde, die du mit auf das Wasser nimmst, eine Hundeschwimmweste tragen, aber für bestimmte Rassen ist das besonders wichtig. Das sind Hunde, die wenig Körperfett haben (weniger Auftrieb), ältere Hunde und Hunde mit bekannten Gesundheitsproblemen.

Hundeschwimmweste
Eine Hundeschwimmweste stört nicht beim Spielen, warum solltest du ihm sie also nicht anziehen?

Hundeschwimmweste: Wann verwendest du sie?

Wie gesagt, du verwendest eine Hundeschwimmweste im Grunde bei jeder Aktivität, bei der du deinen Hund mit aufs Wasser nimmst. Genau wie Menschen können auch Hunde müde werden und ertrinken. Ich habe sogar gelesen, dass jedes Jahr etwa 5.000 Haustiere in Pools ertrinken, macht es dich nicht traurig, das zu hören?

Und wenn das schon in einem Pool passieren kann, dann willst du auf den größeren und wilderen Gewässern ganz sicher sein, dass dein bester Freund so sicher wie möglich ist. Wann immer du rausgehst, wollen die meisten Hunde nur eines: so nah wie möglich bei dir bleiben. Um jeden Preis, denn sie sind ein so treuer Kumpel. Dann ist es deine Aufgabe, ihn unter allen Umständen in Sicherheit zu bringen.

Hundeschwimmweste: Pass auf, dass deinem besten Freund nichts passiert! 1
Eine Hundeschwimmweste macht deinen Hund auch zu einem tollen Boot für Katzen.

Egal, ob du zum Stand Up Paddling, Kajakfahren, Surfen, Bootfahren fährst oder welche andere Aktivität auf dem Wasser auch immer, stelle sicher, dass dein Hund eine Hundeschwimmweste trägt, damit er beim Schwimmen nicht überfordert wird.

Eine Hundeschwimmweste ist auch ein ideales Hilfsmittel, um deinen Hund zum ersten Mal an das Wasser zu gewöhnen. Nicht alle Rassen sind gleichermaßen wasserliebend oder sind schon einmal geschwommen, vor allem, wenn sie nicht in der Nähe von Wasser leben.

Der zusätzliche Auftrieb bietet ihnen ein Gefühl der Sicherheit. Oft hat eine Hundeschwimmweste auch einen praktischen Griff auf dem Rücken, sodass du den Hund leicht aus dem Wasser heben kannst, wenn etwas schiefgeht.

Hundeschwimmweste: Pass auf, dass deinem besten Freund nichts passiert! 2
Schau, wie toll er das macht!

Hundeschwimmweste: Worauf solltest du achten?

Wenn du dich auf die Suche nach einer Hundeschwimmweste machst, wirst du feststellen, dass es viel mehr Hundeschwimmwesten auf dem Markt gibt, als du zunächst denkst. Wenn du keinen Überblick über diese verfügbaren Schwimmwesten hast, kann es anstrengend sein, die richtige Schwimmweste für deinen Hund zu finden.

Deshalb gebe ich dir im Folgenden ein paar Tipps, worauf du beim Kauf einer Schwimmweste für deinen Hund achten musst, damit dein Vierbeiner so sicher wie möglich ist.

Auftrieb Hundeschwimmweste

Der wichtigste Aspekt einer Hundeschwimmweste ist natürlich der Auftrieb, damit dein Hund mit der Schwimmweste nicht untergeht. Die besten Schwimmwesten haben sowohl eine Schwimmschicht unter dem Bauch als auch darüber und an den Seiten. Vorzugsweise auch extra Auftrieb am Hals, so dass der Kopf des Hundes immer über Wasser bleibt.

Hundeschwimmweste Pool
Übe mit deinem Hund zunächst in einem Schwimmbecken, bevor du in ein freies Gewässer gehst.

Farbe Hundeschwimmweste

Eine helle Farbe erleichtert das Auffinden des Hundes und macht ihn auch für Boote oder andere Wassersportler besser sichtbar. Reflektierendes Material für zusätzliche Sichtbarkeit ist von Vorteil.

Handgriff Hundeschwimmweste

Ich habe es vorhin schon erwähnt, aber ein Handgriff ist auch eine Sache, die du an der Hundeschwimmweste haben solltest. So kannst du den Hund bei Bedarf anheben. Schließlich ist es schwer, deinen Hund vom Boot oder Paddelbrett zu heben, weil du deine Arme nicht unter den Hund bekommst, um ihn anzuheben.

Hundeschwimmweste Boot
Eine Hundeschwimmweste hat oft einen praktischen Haltegriff. Würdest du nicht alles dafür tun, um deinen süßen Vierbeiner zu retten?

Größe und Passform Hundeschwimmweste

Natürlich muss die Hundeschwimmweste die richtige Größe haben und gut um den Körper deines Hundes passen. Hundeschwimmwesten gibt es in verschiedenen Größen, schau dir die Größentabelle der jeweiligen Schwimmweste an und miss die Länge und Breite deines Hundes. Die Hundeschwimmweste muss bequem sein, so dass der Hund ohne Probleme sitzen oder liegen kann.

Wähle die richtige Größe, damit die Hundeschwimmweste nicht zu eng ist, aber auch nicht so locker, dass sie herunterfallen könnte oder es unmöglich macht, den Hund mit dem Haltegriff anzuheben. Auch wenn das zweite nicht immer möglich ist, wenn man einen wirklich riesigen Hund hat 😉.

Ein bisschen Trockenübung mit der Hundeschwimmweste.
Ein bisschen Trockenübung mit der Hundeschwimmweste.

Hundeschwimmweste: Wie messe ich die Größe?

Wie du später sehen wirst, verwenden verschiedene Hersteller unterschiedliche Größen für Hundeschwimmwesten. Wie kannst du diese Größen am besten messen und welche Körperteile des Hundes sind wichtig zu messen. Nachfolgend findest du eine Zusammenfassung, wie du die Größe deines Hundes richtig messen kannst.

  • Brustumfang: Lege ein Maßband um die breiteste Stelle der Brust (oft direkt hinter den Vorderbeinen) und notiere die Größe. Die meisten Hundeschwimmwesten verwenden diese Zahl, um die Größe der Jacke zu bestimmen.
  • Halsumfang: Dies wird beim Kauf einer Hundeschwimmweste nicht oft gefragt, aber nur für den Fall: Miss die Größe des unteren Teils des Halses, der sich in der Nähe der Schultern befindet.
  • Rückenlänge: Du kannst die Rückenlänge von der Stelle, an der der Hals auf die Schultern trifft, bis etwa 5 cm vor dem Schwanz messen.
  • Gewicht: Manchmal wird auch nach dem Gewicht des Hundes gefragt, dies hat mit dem Auftrieb und der Tragfähigkeit des Haltegriffs zu tun. Nimm deinen Hund in den Arm und stellt euch gemeinsam auf die Waage, dann ziehst du dein eigenes Gewicht von der Summe ab und du kennst das Gewicht deines Hundes.
Hundeschwimmweste Surfen
Einige Hunde können wirklich alle deine Surfabenteuer mit dir genießen.

Hundeschwimmweste: Die besten Hundeschwimmwesten

Kommen wir nun zur Auswahl der besten Hundeschwimmwesten. Jetzt weißt du, warum eine Schwimmweste für deinen Hund notwendig ist und worauf du bei der Auswahl einer Hundeschwimmweste achten solltest.

Im Folgenden gebe ich dir einige gute Optionen, damit du nicht selbst alle Hundeschwimmwesten im ganzen Internet vergleichen musst. Schau, welche dir am meisten zusagt und besorge dir noch heute eine, wenn du vorhast, mit deinem Hund aufs Wasser zu gehen, denn Sicherheit geht immer vor!

Beste Hundeschwimmweste: Ruffwear Schwimmweste

Ruffwear-Floatcoat-Hundeschwimmweste

Die Ruffwear Hundeschwimmweste ist nicht die billigste Option, aber mit Abstand die beste Hundeschwimmweste auf dem Markt. Man sieht die sehr hohe Qualität des gewebten Nylons und die weiche Innenseite aus Schwimmschaum.

Extraauftrieb unter dem Bauch und am Hals, gut befestigt mit dem Doppelgurt. Das Logo und die weißen Streifen sind reflektierend für bessere Sichtbarkeit, wenn es dunkel wird. Der Handgriff ist extra fest und reißt nicht so leicht, bei billigeren Modellen ist dies oft der schwächste Teil.

Diese Hundeschwimmweste ist in nicht weniger als sechs verschiedenen lustigen Farben erhältlich, sodass du immer etwas finden kannst, das zu deinem Hund passt. Die Weste ist so gut verarbeitet, dass keine losen Fäden runterhängen, die deinen Hund behindern könnten.

Ruffwear-Floatcoat-Hundeschwimmweste
Die Ruffwear Hundeschwimmweste in Aktion.

Wenn du wirklich das Beste für deinen Hund willst und ein größeres Budget dafür hast, dann ist die Ruffwear Hundeschwimmweste definitiv die beste Wahl.

Größentabelle für den Ruffwear Float Coat:

GrößeGröße des Hundes (breiteste Stelle der Brust)
XX-Small33 – 43 cm
X-Small43 – 56 cm
Small56 – 69 cm
Medium69 – 81 cm
Large81 – 91 cm
X-Large91 – 107 cm

Unten zeige ich dir einige verschiedene Optionen für verschiedene Länder, weil Bestände und Preise variieren und du sicherlich nicht in riesige Importkosten laufen willst, wenn du aus einem anderen Land kaufst. Natürlich wirst du immer noch das beste Angebot für diese erstaunliche Hundeschwimmweste bekommen wollen!

Günstige Option: Outward Hound Hundeschwimmweste

Outward-Hound

Für die günstigste Option wähle ich die Outward Hound Hundeschwimmweste. Diese Hundeschwimmweste hat alle notwendigen Funktionen für eine gute Hundeschwimmweste und ist wirklich preiswert (die kleinste Größe liegt bei $ 20, die größte liegt bei $ 45).

Wenn man sich die Schwimmweste anschaut, sieht man sofort, dass sie für diesen niedrigen Preis einiges bietet. Der doppelte Gurt um den Bauch, inklusive extra Auftrieb. Auch der Hals ist mit einer dicken Polsterung versehen, die den Kopf des Hundes immer über Wasser hält.

Outward-Hound-Größen
Die Outward Hound Schwimmweste ist für jeden Hund geeignet

Die leuchtend orange Farbe mit zusätzlichen Reflexionsstreifen auf der Oberseite komplettiert das Design, abschließend natürlich noch mit dem praktischen Handgriff auf dem Rückenbereich.

Die Größentabelle für die Outward Hound Hundeschwimmweste lautet wie folgt:
Größe XS -> Hunde mit einem Brustumfang von 28 – 39 cm
Größe S -> Hunde mit einem Brustumfang von 40 – 51 cm
Größe M -> Hunde mit einem Brustumfang von 52 – 69 cm
Größe L -> Hunde mit einem Brustumfang von 70 – 81 cm
Größe XL -> Hunde mit einem Brustumfang von 82 – 112 cm

In den USA hat diese Hundeschwimmweste über 11.000 Bewertungen auf Amazon, von denen 89% 4 oder 5 Sterne-Bewertungen sind. Es ist eine sehr beliebte Schwimmweste, auf die du und dein Hund sich sicher verlassen können.

Lustige Optionen für eine Hundeschwimmweste

Zuallererst möchte ich sagen, dass die Sicherheit deines Hundes das Wichtigste ist, aber warum sollte Sicherheit nicht auch Spaß machen? Für den günstigen Preis der oben aufgeführten Option, oder manchmal sogar weniger, kannst du eine sehr schöne Hundeschwimmweste mit einem lustigen Design kaufen.

Ein rosa Fisch oder ein rosa Outfit mit Flügeln für dein süßes Mädchen? Schau es dir an! Eine Haiflosse, um andere Wassersportler und Schwimmer zu erschrecken, darf in dieser Liste nicht fehlen. Genauso wie die blaue Flosse obendrauf und der lustige Nemo-Print auf der Schwimmweste.

All diese Outfits haben eine gute Form, bieten zusätzlichen Auftrieb an den Stellen, wo er benötigt wird und sehen auch noch sehr lustig aus. Du kannst nicht die Qualität einer Ruffwear zu diesem Preis erwarten, aber sie halten deinen Hund sicherlich sicher und komfortabel.

Hundeschwimmweste: Pass auf, dass deinem besten Freund nichts passiert! 7
Wenn dein Hund keinen Delfin-Freund hat, dann besorg ihm eine Haifischflosse

Unten habe ich sie in einer übersichtlichen Liste zusammengestellt, so dass du dir leicht das Design ansehen kannst, dass dir am meisten zusagt (Du kannst die Größe auf der Seite der betreffenden Modelle auswählen):

Hundeschwimmweste: Sicherheitstipps

Das Anlegen der Schwimmweste für deinen Hund ist ein großer Schritt in die richtige Richtung, aber natürlich bist du noch nicht am Ziel. Es gibt eine Reihe von Dingen, an die du in Bezug auf die Hundeschwimmweste denken solltest, damit sie auch optimal genutzt werden kann.

Hundeschwimmweste: Dein Hund muss sich an die Schwimmweste gewöhnen

Wenn dein Hund noch nie eine Hundeschwimmweste getragen hat, kannst du ihm diese nicht einfach anziehen und erwarten, dass der Hund dies mag. Bringe dem Hund zunächst bei, sich an die Hundeschwimmweste zu gewöhnen und versuche dabei, positive Assoziationen damit zu verbinden.

Lass ihn an der Hundeschwimmweste schnuppern und gib ihm ein Leckerli als Belohnung, so wird er die Hundeschwimmweste als etwas Positives sehen. In dem Moment, in dem sich der Hund an die Weste gewöhnt hat, versuche sie ihm vorsichtig anzulegen und schaue, wie es läuft.

Zuerst nur für ein paar Minuten, locker über deinen Hund, ohne die Gurte um ihn zu legen. Belohne deinen Hund wieder mit einem Leckerli für das Tragen der Weste. Gehe jedes Mal ein Stückchen weiter, indem du die Gurte einklickst und deinen Hund die Schwimmweste für einen längeren Zeitraum tragen lässt.

Versuche dann, es jedes Mal länger und länger zu machen, bis der Hund sich daran gewöhnt hat, die Hundeschwimmweste über einen längeren Zeitraum zu tragen. Wenn dein Hund die Hundeschwimmweste selbst tragen will, ist es viel sicherer und einfacher, mit ihm aufs Wasser zu gehen!

Hundeschwimmwesten-Abenteuer
Dein Hund freut sich schon auf die nächsten Wasserabenteuer mit einer praktischen Hundeschwimmweste

Hundeschwimmweste: Die Gurte müssen passen

Bevor dein Hund ins Wasser geht, musst du sicherstellen, dass die Gurte der Schwimmweste deines Hundes sicher befestigt sind, damit sich die Schwimmweste beim Schwimmen nicht bewegen kann. Wenn sie zu locker ist, kann der Hund beim Schwimmen behindert werden und sich nicht mehr natürlich bewegen.

Ist sie zu eng, kann es schwierig werden zu atmen und die Bewegungen werden auf andere Weise behindert. Du musst die Gurte genau richtig befestigen, so dass nur zwei Finger dazwischen passen.

Bevor du aufs Wasser gehst, prüfe immer, ob alle Gurte fest sitzen und eingeklickt sind, damit sie sich nicht plötzlich lösen können.

Hundeschwimmweste: Was ist der Sinn des Ausflugs?

Fährst du in richtig tiefe Gewässer, zum Beispiel weit hinaus aufs Meer, oder bleibst du in Küstennähe? Wenn du weiter draußen auf dem Wasser unterwegs bist, würde ich dir unbedingt die bereits erwähnte Ruffwear Schwimmweste empfehlen, die aus dem besten Material besteht und den meisten Auftrieb hat.

Die lustigen Schwimmwesten und die günstige Hundeschwimmweste würde ich vor allem für weniger tiefe Gewässer und wenn du dich näher an der Küste aufhältst, empfehlen. Die Bedürfnisse für eine Hundeschwimmweste sind unterschiedlich und eine große Investition ist in dem Moment weniger notwendig.

Hundeschwimmweste rosa
Diese Dame hat sich stilvoll für ihre kommenden Schwimmabenteuer gekleidet!

Hundeschwimmweste: Lass deinen Hund nicht unbeaufsichtigt schwimmen

Auch wenn du die schönste und teuerste Schwimmweste hast, lass deinen Hund niemals unbeaufsichtigt schwimmen, egal was. Eine Hundeschwimmweste verhindert viele Probleme, aber der Hund kann immer in eine Situation geraten, die eine Schwimmweste allein nicht lösen kann.

Achte darauf, dass dein Hund nicht durch eine starke Strömung abgetrieben wird oder zu nah an scharfen Felsen schwimmt, damit er sich nicht verletzen kann.

Gehe deshalb ins offene Wasser, wo er nach Herzenslust schwimmen kann, ohne auf Hindernisse zu stoßen. Aber auch wenn der Hund in den Pool im Garten geht, solltest du immer ein Auge darauf haben und bereit sein, im Notfall zu helfen.

Schwimmweste-Hund-Schwimmen

Häufig gestellte Fragen Hundeschwimmweste

Sollten Hunde immer eine Hundeschwimmweste tragen?

Wenn du mit einem Paddelboard, Boot oder einem anderen Wasserfahrzeug aufs Wasser gehst, solltest du sicherstellen, dass dein Hund eine Hundeschwimmweste trägt. Bist du an einem Pool oder in der Nähe der Küste eines Meeres oder Flusses, dann ist es absolut empfehlenswert, aber keine Pflicht.

Wie sollte eine Hundeschwimmweste getragen werden?

Grundsätzlich sollte eine Hundeschwimmweste genauso getragen werden wie eine Schwimmweste für Menschen. Sie sollte eng genug sein, damit sie sich im Wasser nicht dreht oder verdreht, aber bequem genug, um den Hund nicht einzuschränken oder zu verletzen.

Was kostet eine Hundeschwimmweste?

Es gibt sehr große Unterschiede in Preis und Qualität und das hängt auch von der Größe der Hundeschwimmweste ab, die du benötigst. Günstigere Modelle liegen bei 20-30 €, die wirklich schönen und guten Modelle kosten um die 80 € bis 90 €.

Wie kann ich meinen Hund an eine Hundeschwimmweste gewöhnen?

Es ist ganz einfach, deinen Hund an eine Hundeschwimmweste zu gewöhnen. Lege die Weste ins Wohnzimmer, lass den Hund daran schnuppern und sie abtasten, gib ihm eventuell ein paar Leckerlis für eine positive Verbindung zur Schwimmweste. Ziehe die Schwimmweste vorsichtig für ein paar Minuten an. Mache dies jedes Mal länger, bis dein Hund bereit ist, die Schwimmweste für einen längeren Zeitraum am Stück zu tragen.

Hundeschwimmweste Wasser
So ein süßes Kerlchen, will man doch nur mit einer sicheren Weste ins Wasser lassen!

Fazit Hundeschwimmweste

Eine Hundeschwimmweste ist für jeden notwendig, der mit seinem Hund aufs Wasser gehen möchte. Für Menschen, die die Küste besuchen und ihren Hund im Wasser schwimmen lassen, ist es ebenfalls empfehlenswert, den Hund eine Schwimmweste tragen zu lassen, einfach für die zusätzliche Sicherheit.

Dein Hund ist ein sehr wertvolles Familienmitglied, das du um jeden Preis in Sicherheit bringen möchtest, während der Hund meist damit beschäftigt ist, in deiner Nähe zu bleiben und nicht an die Konsequenzen denkt, die das haben könnte.

Da eine Hundeschwimmweste nicht teuer sein muss und deinen Hund nicht am Sitzen oder Liegen hindert, gibt es keinen Grund, warum du keine Hundeschwimmweste benutzen solltest, wenn du ans Wasser gehst.

Schau dir die oben genannten Tipps und Modelle an, miss deinen Hund gut ab und wähle die Hundeschwimmweste, die dir gefällt und der du vertraust. Stelle immer sicher, dass du selbst sicher auf dem Wasser bist, damit du und dein treuer Begleiter euer gemeinsames Abenteuer in vollen Zügen genießen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen.

Ich wünsche dir viel Spaß auf dem Wasser mit deinem besten Kumpel!

Hast du bereits eine Hundeschwimmweste für deinen Hund? Wie gefällt sie dir und welches Modell hast du? Wenn nicht, warum nicht und an welchem Modell wärst du interessiert? Lass es mich in den Kommentaren wissen, ich freue mich auf deine Reaktionen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Review written by: Tom

Hallo! Mein Name ist Tom. Während des Jahres versuche ich, so oft wie möglich auf einem Paddelboard zu sein. Wenn Sie diesen Blog lesen, bleiben Sie über alles, was ich auf dem Wasser teste, auf dem Laufenden :)